Ardian ernennt Nico Rheims zum Managing Director im deutschen Real Estate-Team

Ardian, eine der weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaften, stärkt das Management des deutschen Real Estate-Teams durch die Ernennung von Nico Rheims zum Managing Director mit Wirkung zum 1. Januar 2022.

Nico Rheims ist seit 2017 Teil des Teams von Ardian Real Estate in Frankfurt, in dem er zuerst als Senior Investment Manager und zuletzt als Director erheblich zum Erfolg der deutschen Immobilienaktivitäten von Ardian beigetragen hat. In seinen Verantwortungsbereich fallen Immobilientransaktionen sowie das Asset Management in Deutschland mit einem Fokus auf Investments in Objekte mit erheblichem Entwicklungspotenzial. Im Jahr 2021 wirkte Nico Rheims unter anderem an den Transaktionen Quartier 21 (Hamburg) und WestendCarree (Frankfurt) sowie dem Verkauf des Bürokomplexes GUSTAV (München) in Deutschland mit.

Nico Rheims verfügt über mehr als zehn Jahre Branchenerfahrung im Bereich Real Estate. Vor seinem Eintritt bei Ardian war er bei QUINCAP Investment Partners als Investment Manager tätig und verantwortlich für Immobilien- und Plattformtransaktionen. Seine Laufbahn begann er 2010 bei Fortress Investment Group. Nico Rheims ist Diplom-Kaufmann und studierte Betriebswirtschaft in Bayreuth, Regensburg (IREBS) und San Diego (USA).

„Ich freue mich sehr über die Ernennung von Nico Rheims zum Managing Director und bin überzeugt, dass wir gemeinsam die Investmentaktivitäten von Ardian Real Estate in Deutschland in den kommenden Jahren weiter erfolgreich ausbauen werden.“ – Bernd Haggenmüller ● Senior Managing Director bei Ardian Real Estate

„Wir sehen im deutschen Büroimmobilienmarkt weiterhin signifikantes Wertschöpfungspotenzial und blicken auf eine gut gefüllte Investmentpipeline für das Jahr 2022. Insbesondere steht für uns weiterhin die Entwicklung von Core Plus und Value Add-Objekten im Fokus. Neben unserer Erfahrung im aktiven Asset Management profitieren wir dabei von der internationalen, umfassenden ESG-Expertise von Ardian, denn ESG ist bei Ardian bereits seit mehr als zehn Jahren integraler Bestandteil des Investment- und Wertschöpfungsansatzes.“ – Nico Rheims ● Managing Director bei Ardian Real Estate

Der Investmentfokus von Ardian Real Estate liegt auf Büroimmobilien in den bedeutendsten europäischen Städten in Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien, in denen Ardian bereits mit verschiedenen Direktbeteiligungen aktiv ist. Dabei zielt Ardian auf Gewerbeimmobilien – insbesondere Büroimmobilien sowie in Innenstadtlagen auch gemischt-genutzte Objekte – in einer Größenordnung von durchschnittlich mehr als 100 Millionen Euro in den Segmenten Core Plus und Value Added. In Deutschland zählen unter anderem das WestendCarree (Frankfurt), Quartier 21 (Hamburg) und „3 Höfe Work“ (Berlin) zu den bekannten Investments.

______________________

ÜBER ARDIAN

Ardian ist eine der weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaften, die für ihre Investoren aus Europa, Süd- und Nordamerika und Asien Vermögenswerte in Höhe von über US$120 Milliarden verwaltet. Das Unternehmen befindet sich mehrheitlich im Besitz seiner Mitarbeiter und erwirtschaftet nachhaltige, attraktive Renditen für seine Investoren.

Mit der Zielsetzung, positive Ergebnisse für alle Stakeholder zu erzielen, fördert Ardian mit seinen Aktivitäten weltweit Individuen, Unternehmen und Volkswirtschaften. Die Investmentphilosophie von Ardian ist an den drei Leitgedanken Exzellenz, Loyalität und Unternehmertum ausgerichtet.

Die Gesellschaft verfügt über ein globales Netzwerk mit mehr als 800 Mitarbeitern und 15 Büros in Europa (Frankfurt, Jersey, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Paris und Zürich), Südamerika (Santiago de Chile), Nordamerika (New York und San Francisco) und Asien (Peking, Seoul, Singapur und Tokio). Das Vermögen seiner über 1.200 Investoren verwaltet Ardian in fünf Investmentbereichen: Direct Funds, Funds of Funds, Infrastructure, Private Debt und Real Estate.

www.ardian.com