Ardian wirbt mit 5,25 Mrd. USD Rekordsumme für Infrastruktur Secondaries-Fonds ein

Auflage des weltweit größten Infrastruktur Secondaries-Fonds belegt die Stärke der Ardian-Plattform und das Wachstum der Assetklasse Infrastruktur Secondaries

Ardian, eine der weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaften, hat für ihren jüngsten Infrastruktur Secondaries-Fonds Ardian Secondary Fund VIII Infrastructure („ASF VIII Infrastructure”) 5,25 Mrd. USD eingeworben. Der Fonds war deutlich überzeichnet und erreichte seine in den Fondsstatuten festgelegte Obergrenze („hard cap“) innerhalb von neun Monaten. Er ist damit die weltweit größte Infrastruktur Secondaries-Plattform und dreimal größer als der 2017 eingeworbene Vorgängerfonds.

Das erfolgreiche Fundraising reiht sich in die Liste von Produktinnovationen ein, die die Ardian Secondaries-Plattform in ihrer 23-jährigen Historie realisiert hat. Das von Mark Benedetti, Vladimir Colas, Marie-Victoire Rozé und Jan Philipp Schmitz geführte Team verfügt inzwischen über mehr als 110 Investment Professionals, die im ständigen Austausch mit Investmentgesellschaften („General Partners“), Verkäufern von Fondsanteilen sowie ihren Kunden stehen und innovative Lösungen für die Liquiditätsbedürfnisse von Investoren entwickeln. Allein in den zurückliegenden zwölf Monaten haben sich die von Ardian im Secondaries-Bereich verwalteten Vermögenswerte („Assets under Management“) um 8 Mrd. USD auf 63 Mrd. USD erhöht.

Mehr als 145 Investoren aus 28 Ländern in Nord- und Südamerika, Europa, Asien und dem Nahen Osten, darunter renommierte Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften, vermögende Privatpersonen (“HNWIs”) und Finanzinstitutionen, haben Mittelzusagen für die ASF VIII Infrastructure Plattform getätigt.

Der Erfolg des Fundraisings belegt die starke Nachfrage von Investoren nach Investitionen im Secondaries-Markt, der den Erwartungen zufolge in den kommenden Jahren aufgrund der steigenden Nachfrage der Anleger nach Investitionen im Privatmarkt deutlich wachsen wird. Käufer auf dem Secondaries-Markt sind eine wichtige Liquiditätsquelle für Investoren auf der ganzen Welt, deren Anteil im Bereich Private Markets immer mehr an Bedeutung gewinnt. Ardian nimmt dabei unverändert eine führende Position im Bereich Infrastructure Secondaries ein und hat kürzlich die zwei weltweit größten Infrastruktur Secondaries-Transaktionen realisiert.

Der ASF VIII Infrastructure wird seine etablierte, erfolgreiche Investmentstrategie fortsetzen und sich auf hochqualitative Infrastruktur-Fonds und -Assets konzentrieren, die von erstklassigen Fondsmanagern in Nordamerika und Europa aktiv verwaltet werden. Der Fonds zielt dabei auf eine diversifizierte Palette von Basiswerten ab, die von erneuerbaren Energien, über Telekommunikation bis hin zu Transport und Versorgungsunternehmen reicht. Nachhaltiges Wirken ist dabei in die gesamte Wertschöpfungskette der Investment- und Portfoliomanagement-Strategie von Ardian eingebettet.

Der Fonds ist bereits zu 30 Prozent über zwei Infrastruktur Secondaries-Transaktionen investiert. Dazu zählt eine der bis dato größten abgeschlossenen Infrastruktur Secondaries-Transaktionen, in deren Rahmen ein diversifiziertes Portfolio von Fondsanteilen an mehr als 30 Infrastruktur-Fonds und Co-Investments von einem Finanzinstitut erworben wurde.

__________________

Über Ardian Secondaries

Ardian Secondaries ist die weltweit größte Fund-of-Funds-Plattform.

Das jetzt bekanntgegebene Fundraising knüpft an das Rekordjahr 2021 an, in dem das Secondaries-Team von Ardian 27 Transaktionen mit einem kumulierten Dealvolumen von 17 Mrd. USD realisiert hat. Das durchschnittliche Volumen der zehn größten Transaktionen belief sich dabei auf 1 Mrd. USD.

In den vergangenen zwölf Monaten haben sich die von Ardian im Secondaries-Bereich verwalteten Vermögenswerte („Assets under Management“) um 8 Mrd. USD auf 63 Mrd. USD erhöht. Auch die Anzahl seiner Mitarbeiter konnte das Secondaries-Team um 22 Prozent auf 110 Investment Professionals erheblich ausbauen.

ÜBER ARDIAN

Ardian ist eine der weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaften, die für ihre Investoren aus Europa, Süd- und Nordamerika und Asien Vermögenswerte in Höhe von über US$125 Milliarden verwaltet. Das Unternehmen befindet sich mehrheitlich im Besitz seiner Mitarbeiter und erwirtschaftet nachhaltige, attraktive Renditen für seine Investoren.

Mit der Zielsetzung, positive Ergebnisse für alle Stakeholder zu erzielen, fördert Ardian mit seinen Aktivitäten weltweit Individuen, Unternehmen und Volkswirtschaften. Die Investmentphilosophie von Ardian ist an den drei Leitgedanken Exzellenz, Loyalität und Unternehmertum ausgerichtet.

Die Gesellschaft verfügt über ein globales Netzwerk mit mehr als 850 Mitarbeitern und 15 Büros in Europa (Frankfurt, Jersey, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Paris und Zürich), Südamerika (Santiago de Chile), Nordamerika (New York und San Francisco) und Asien (Peking, Seoul, Singapur und Tokio). Das Vermögen seiner über 1.200 Investoren verwaltet Ardian in fünf Investmentbereichen: Direct Funds, Funds of Funds, Infrastructure, Private Debt und Real Estate.

www.ardian.com