Ashurst berät CVC Credit bei Akquisitionsfinanzierungen von AlphaPet

Ashurst hat CVC Credit bei Akquisitionsfinanzierungen der AlphaPet Ventures GmbH (AlphaPet) beraten. Mit dem von CVC Credit bereitgestellten Fremdkapital wird unter anderem der Erwerb von Arden Grange, einer führenden Premium-Tierfuttermarke in Großbritannien, finanziert.

AlphaPet ist mit seinen Tochterunternehmen der Online-Marktführer im Premium-Heimtierbereich und kombiniert digitalen Markenaufbau mit Multi-Channel-Vertrieb. Das Unternehmen mit Sitz in München baut mit der Übernahme von Arden Grange seine Position auf dem europäischen Markt weiter aus.

Das Ashurst-Team beriet unter Federführung von Partnerin Anne Grewlich und Counsel Dr. Philipp Vorbeck. Sie wurden unterstützt von Associate Sascha Lotholz und Transaction Lawyer Nida Waseem (alle Global Loans). Zu steuerrechtlichen Aspekten berieten Senior Associate Dr. Susanne Knoch und Associate Martin Voelker. Am Standort London waren Partnerin Laura Ho und Associate Maximus Asante (beide Global Loans) involviert.

Ashursts deutsche Bank- und Finanzrechtspraxis begleitet sowohl Banken als auch alternative Kreditgeber, Private-Equity-Investoren und Unternehmen bei inländischen und grenzüberschreitenden Akquisitions-, Immobilien-, Asset-, Infrastruktur-/Projektfinanzierungen sowie bei finanziellen Restrukturierungen und der Vergabe von Unternehmenskrediten.