AURELIUS erwirbt Ceramic Tile Distributors (UK) von Saint-Gobain

  • AURELIUS übernimmt Ceramic Tile Distributors (CTD) von Saint-Gobain, einen führenden Anbieter von hochwertigen Fliesen
  • CTD erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Umsatz von ca. EUR 120 Mio.
  • Starkes Potenzial zur Nutzung der marktführenden Position von CTD in Großbritannien, wobei sowohl organisches Wachstum als auch Add-on-Akquisitionen angestrebt werden

AURELIUS gibt die Übernahme von Ceramic Tile Distributors („CTD“) im Rahmen einer Carve-out-Transaktion vom Mutterkonzern Saint-Gobain (ISIN: FR0000125007) bekannt. Die Transaktion wird über die Co-Investmentstruktur von AURELIUS abgewickelt, wobei der AURELIUS European Opportunities Fund IV einen Anteil von 70 % und die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8) einen Anteil von 30 % kontrolliert. Die Transaktion wird voraussichtlich im ersten Quartal 2022 abgeschlossen.

CTD ist ein im Vereinigten Königreich ansässiger Spezialanbieter von hochwertigen Keramikfliesen, der über 89 Filialen und 4 Vertriebszentren verfügt. Das Unternehmen vertreibt in erster Linie Fliesen, Fliesenkleber Fugenmörtel sowie die dazugehörigen Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien für die Vorbereitung, das Verlegen, Scheiden und Bohren von Fliesen. Die führende Position von CTD im B2B-Markt wird durch die hohe Markenbekanntheit seiner Gemini-Produktlinie und die positive Geschäftsentwicklung der jüngsten Vergangenheit unterstützt. Im Jahr 2021 erzielte CTD einen Umsatz von ca. EUR 120 Mio.

Der britische Markt für Fliesen und Verlegeprodukte wird auf knapp EUR 1,2 Mrd. geschätzt und soll von 2021 bis 2024 mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 4 % wachsen. Hauptfaktoren für dieses Wachstum sind Verbesserungen im Wohnbereich, insbesondere die zunehmende Verwendung von Fliesen im Haus, die höhere Anzahl der Badezimmer pro Wohnung und die steigende Nachfrage nach Fliesen im Außenbereich.

AURELIUS wird proaktiv mit dem bestehenden Managementteam von CTD zusammenarbeiten, um die führende Position des Unternehmens im B2B-Markt durch den Ausbau des E-Commerce-Angebots und die Digitalisierung wichtiger Dienstleistungen zu stärken. Darüber hinaus sieht AURELIUS Möglichkeiten für die Eröffnung neuer Filialen an wichtigen Standorten in Großbritannien, um das Umsatz- und Gewinn-Wachstum weiter zu fördern.

AURELIUS Partner Tristan Nagler sagt: „Wir freuen uns, das Jahr 2022 mit der Übernahme eines führenden Unternehmens in einem neuen, schnell wachsenden Sektor für die Gruppe begonnen zu haben. In den 54 Jahren seines Bestehens hat sich CTD zu einem der größten Anbieter von Fliesen in Großbritannien mit einem beträchtlichen Anteil am heimischen Markt entwickelt. Der Zusammenarbeit mit dem bestehenden Managementteam sehen wir entgegen, um das Ertragswachstum von CTD zu beschleunigen und dabei die starke Marktposition und die günstigen Marktchancen zu nutzen.“

AURELIUS wurde bei der Transkation von Deloitte (M&A), Eversheds (Legal) and Interpath (Tax) beraten.

___________________

Über AURELIUS

Die AURELIUS Gruppe ist ein europaweit aktiver Asset Manager mit Büros in München, London, Stockholm, Madrid, Amsterdam, Mailand und Luxemburg.

Wesentliche Investmentplattformen sind der Fund AURELIUS European Opportunities IV sowie die börsengehandelte AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA („AEO“; ISIN: DE000A0JK2A8, Börsenkürzel: AR4), die Konzernabspaltungen und Firmen mit Entwicklungspotenzial im Midmarket Bereich (Fund) sowie im Lower Midmarket Bereich (AEO) erwerben. Kernelement der Investmentstrategie ist die operative Unterstützung der Portfoliofirmen mit einem Team von fast 100 eigenen operativen Taskforce Experten. Darüber hinaus ist AURELIUS in den Geschäftsfeldern Wachstumskapital, Real Estate Opportunities sowie alternative Finanzierungsformen aktiv. Mit der gemeinnützigen AURELIUS Refugee Initiative e.V. betreibt AURELIUS ein umfangreiches Hilfsprogramm für Flüchtlinge auf dem Weg in ein besseres Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aurelius-group.com