AURELIUS erwirbt Footasylum von JD Sports

  • Renommierte britische Marke für Omnichannel-Einzelhandel im Bereich modischer Streetwear und Sportbekleidung
  • Positive Geschäftsentwicklung mit erwarteten Umsätzen von ca. EUR 340 Mio. im Jahr 2022
  • Signifikantes Wachstumspotenzial mithilfe digitaler Transformation und Stärkung der Eigenmarken

AURELIUS gibt die Übernahme von Footasylum, einem führenden Einzelhändler für modische Streetwear und Sportswear in Großbritannien, von JD Sports Fashion Plc (JD Sports), bekannt. In der Transaktion wird Footasylum mit rund EUR 45 Mio. (£ 37,5 Mio.) bewertet. Es wird erwartet, dass das Unternehmen im Geschäftsjahr 2022 einen Gesamtumsatz von mehr als EUR 340 Mio. (£ 287 Mio.) mit einer attraktiven EBITDA-Marge erzielt. Footasylum befindet sich seit 2019 im Besitz von JD Sports.

Die Transaktion wird durch die Co-Investitionsstruktur von AURELIUS, bestehend aus dem AURELIUS European Opportunities IV Fund und der AURELIUS Equity Opportunities, durchgeführt. Der Abschluss der Transaktion ist im August 2022 geplant.

Footasylum, mit Sitz in Rochdale (Großbritannien), wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen ist ein Omnichannel-Anbieter für modische Streetwear und Sportbekleidung mit 63 Geschäften in Großbritannien und einem „hyper-lokalen“ Ansatz, der sich an den Bedürfnissen der jeweiligen Ortsgemeinschaften orientiert. Die Produkte werden zudem über sieben Websites (Gruppen- und Eigenmarkenseiten) sowie Warenhäuser angeboten. Aktuell vertreibt das Unternehmen ein Sortiment aus Schuhen, Bekleidung und Accessoires. Zu den bekanntesten Drittmarken gehören Nike, adidas, TheNorthFace und NB.

“Footasylum ist bereits lange ein fester Bestandteil der britischen Einkaufsstraßen und eine etablierte Anlaufstelle für Kunden, die hochwertige Markensportbekleidung suchen. Als eigenständiges Unternehmen hat Footasylum die Möglichkeit, sich zu einem innovativen Einzelhändler für Sportbekleidung zu entwickeln. Das Potenzial des Unternehmens wollen wir voll realisieren. Dabei sind wir überzeugt, dass AURELIUS ideal aufgestellt ist, eben diese Transformation von Footasylum zu unterstützen. Hier kommt unsere umfangreiche operative Expertise im Einzelhandel, im digitalen Bereich und im Großhandel bestmöglich zum Einsatz”, so Dr. Dirk Markus, Gründungspartner von AURELIUS.

“Footasylum ist eine starke und vertrauenswürdige Marke in Großbritannien. Die gemeinsame Reise beginnen wir gerne. Während des gesamten Akquisitionsprozesses waren wir von Footasylums ‚hyperlokalem‘ Ansatz beeindruckt. Dieser zielt darauf ab, sich an der Ortsgemeinschaft zu orientieren und diese zu unterstützen. Wir freuen uns darauf, mit Footasylum zusammenzuarbeiten, auf dem bestehenden Online-Angebot aufzusetzen und auch den Erfolg in den Einkaufsstraßen auszubauen“, kommentierte Tristan Nagler, Partner bei AURELIUS.

AURELIUS wird das Managementteam von Footasylum im engen Schulterschluss begleiten, die Digitalisierung vorantreiben und gleichzeitig die Präsenz des Unternehmens im Einzelhandel weiter vergrößern. Für Footasylum ergeben sich zusätzliche Chancen durch die Weiterentwicklung des eigenen Markenangebots, wobei die starke Markenbekanntheit des Unternehmens genutzt wird. Es wird erwartet, dass verschiedene Initiativen die Profitabilität verbessern und Footasylum zur ersten Adresse für modische Streetwear und Sportbekleidung in Großbritannien entwickeln.

AURELIUS wurde bei der Transaktion von Lincoln International (Corporate Finance & Debt Advisory), OC&C (Commercial), Baker & Mackenzie; DLA Piper (Legal), EY (Tax) beraten.