BID Equity veräußert ihren führenden Softwareanbieter im Sozialwesen myneva Group

Nach erfolgreicher Umsetzung von organischem Wachstum, Akquisitionen und dem Aufbau einer skalierbaren Plattform veräußert BID Equity Investment III („BID Equity“), unterstützt vom institutionellen Investor LFPI Group, ihren europäischen Marktführer im Bereich Software für das Sozialwesen myneva Group („myneva“) an Summa Equity Fund II („Summa“).

myneva wurde in 2017 mit dem Zusammenschluss der deutschen Gesellschaften Heimbas und Daarwin und der niederländischen Regas-Gruppe begründet und mit sechs weiteren Akquisitionen von Softwareexperten im Sozialwesen kontinuierlich ausgebaut. In den folgenden Jahren entwickelte sich myneva mit ihren SaaS-Lösungen für die Alten-, Kinder- und Jugendhilfe sowie für die Behindertenhilfe zu einem der führenden Anbieter für Software im Sozialwesen. Die Gruppe ermöglicht Trägern, ihre Workflows zu digitalisieren und so den steigenden Anforderungen der Patienten zu entsprechen. myneva erzielte erhebliche Wachstumsraten, Neukundenzugänge, und investierte signifikant in die Produktentwicklung. Heute präsentiert sich myneva mit über 2.000 Kunden und 220 Mitarbeitern als ein führender Anbieter in der DACH- und BeNeLux-Region.

Das myneva-Managementteam wird weiterhin die Strategie verfolgen, den europäischen Sozialhilfeeinrichtungen ein leistungsfähiges und übergreifend integriertes Angebot zu unterbreiten. myneva-CEO Hartmut Clausen betonte: “BID Equity war ein echter Partner für uns, da sie uns neben der Entwicklung der initialen Strategie auch stark auf operativer Ebene unterstützt haben um die Grundlagen für die myneva-Plattform zu ermöglichen. Jetzt freuen wir uns darauf, gemeinsam mit Summa unsere Wachstumsstrategie auf der europäischen Bühne weiter zu beschleunigen.

__________________

Über BID Equity

BID Equity hat sich zum Ziel gesetzt, führende Softwareplattformen in Europa aufzubauen. Investitionsschwerpunkt ist der Erwerb von Mehrheitsbeteiligungen im Rahmen von Unternehmensnachfolgen und Shareholder Buyouts von Unternehmen mit einem EBIT von 1-5 Mio. Euro.

BID Equity verfolgt einen aktiven Beteiligungsansatz, in dessen Zentrum eine nachhaltige Entwicklung des Unternehmens beispielsweise durch Buy & Build- und Internationalisierungsstrategien steht. Als aktiver Partner unterstützen wir Unternehmen und Managementteams bei der Optimierung ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse.

BID Equity-Website

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________