Biograil sichert sich Seed 2-Finanzierung für die Entwicklung einer Technologie zur oralen Gabe von Biologika

Biograil ApS, ein in Kopenhagen ansässiges Biotech-Unternehmen, das eine einzigartige Technologie für die orale Gabe von Biologika entwickelt, die sonst injiziert werden müssten, hat den Abschluss einer Seed-2-Finanzierung in Höhe von 3,2 Millionen Euro bekannt gegeben. Die Finanzierungsrunde wurde von der dänischen Megatrend Invest a/s angeführt, mit starker Unterstützung durch weitere Investoren, darunter Verve Ventures, eine Schweizer Investmentgruppe, und Sanner Ventures, ein deutsches Family Office. Evonik Venture Capital beteiligte sich als neuer Investor.

Evonik Venture Capital ist der Corporate-Venture-Capital-Arm von Evonik Industries, einem der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Evonik verfügt über umfassendes Wissen über die Anwendung biologisch abbaubarer Polymere in der pharmazeutischen Industrie und Medizintechnik und wird das Unternehmen bei der Entwicklung einer vollständig biologisch abbaubaren und umweltfreundlichen Technologie unterstützen, die für Biograil einen zusätzlichen strategischen Wert darstellt.

„Biograil ist hocherfreut über die starke interne Unterstützung und das Engagement der derzeitigen Gesellschafter. Es ist großartig zu sehen, dass wir weiterhin in der Lage sind, neue erfahrene Investoren wie Evonik Venture Capital für unser Investorenkonsortium zu gewinnen. Wir freuen uns auf die technische Unterstützung von Evonik bei der Identifizierung und/oder der Entwicklung geeigneter biologisch abbaubarer Polymere für unsere Kapseltechnologie und bei unserem Bestreben, BIONDDTM zur bevorzugten Technologie für die orale Verabreichung von Peptiden und Biomakromoleküle zu machen.“ – Karsten Lindhardt, CEO von Biograil
 
„Evonik Venture Capital freut sich, nun Teil des Biograil-Investorenkonsortiums zu sein. Wir sehen ein großes Geschäftspotenzial für Technologien zur oralen Gabe von Medikamenten. Die BIONDDTM Technologie und das Team hinter Biograil bieten die große Chance, eine exzellente technische Lösung zu entwickeln, die Patienten zukünftig zugutekommt. Wir freuen uns darauf, das Team von Biograil mit unserem Fachwissen über biologisch abbaubare Polymere bei der Weiterentwicklung dieser Plattformtechnologie zu unterstützen.“ – Jonas Ide, Investment Manager bei Evonik Venture Capital (Beobachter im Verwaltungsrat von Biograil)

Biograil wird die Mittel nutzen, um das Design seiner BIONDDTM-Technologie zu optimieren, die laufenden präklinischen Tests weiter voranzutreiben und Vorbereitungen für Aktivitäten des folgenden Entwicklungsprogramms einzuleiten. Zudem plant das Unternehmen für 2022 eine umfangreiche Investitions- und Kooperationsfinanzierung, um Biograil weiter von der Forschung in ein Entwicklungsunternehmen zu überführen.

https://www.htgf.de/de/htgf-news-biograil/