BMH BRÄUTIGAM berät Berliner Volksbank Ventures bei € 88 Mio. Series D-Finanzierungsrunde von LIQID

BMH BRÄUTIGAM hat Berliner Volksbank Ventures als Bestandsgesellschafter des Berliner Vermögensverwalters LIQID im Rahmen von dessen Series D Finanzierungsrunde in Höhe von € 88 Millionen Euro beraten. Durch LGT (eine führende internationale Private-Banking- und Asset-Management-Gruppe, die sich seit über 90 Jahren im Besitz von der Fürstenfamilie von Liechtenstein befindet) als Lead Investor der Series D wurde ein strategischer Partner für Verbreiterung und Internationalisierung des Geschäfts von LIQID gewonnen.

Die Berliner Volksbank Ventures ist der Corporate Venture Capital Fonds der Berliner Volksbank. Sie begleiten junge, innovative Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Wachstumsstrategie. Dabei stehen sie für Stabilität, Verlässlichkeit, Gemeinschaft und Partnerschaft auf Augenhöhe. Diese Werte begleiten sie im gesamten Beteiligungsprozess und prägen die Zusammenarbeit mit ihren Portfoliogesellschaften.

LIQID ist der führende digitale Vermögensverwalter für vermögende Privatkunden in Europa und eines der aufstrebenden deutschen FinTech. Auf einer intuitiven digitalen Plattform bietet das Unternehmen Vermögensverwaltungsdienstleistungen sowie einen exklusiven Zugang zu den weltweit führenden Private-Equity-, Private-Equity-Immobilien- und Venture-Capital-Fonds.

Zum Hintergrund:
BMH BRÄUTIGAM begleitet mit Redstone die Investments von Berliner Volksbank Ventures, dem Corporate Venture Capital Fonds der Berliner Volksbank.

Team BMH BRÄUTIGAM: Dr. Raoul Moritz Nissen, Dr. Patrick Auerbach (beide Venture Capital)

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________