BMH BRÄUTIGAM BERÄT EARLYBIRD BEI € 11 MILLIONEN SERIE A FINANZIERUNGSRUNDE VON REMBERG

BMH BRÄUTIGAM hat Earlybird Venture Capital im Rahmen der Serie A Finanzierungsrunde des Münchner Software-Startup Remberg in Höhe von 11 Millionen Euro beraten.

Neben Lead Investor Earlybird investieren auch die bisherigen Investoren Speedinvest und Fly Ventures. Mit der aktuellen Finanzierungsrunde zählen nun außerdem insgesamt fünf Einhorn-Gründer, darunter die Personio-Gründer Hanno Renner und Roman Schumacher, Forto-Gründer Michael Wax, UiPath-Gründer Daniel Dines sowie Celonis-Mitgründer Bastian Nominacher, zum Investorenkreis der Softwarefirma. Remberg will mittelständischen Maschinenbauern bei der Digitalisierung helfen und hat für den immer wichtiger werdenden Service nach dem Verkauf eine Art CRM-Software entwickelt, welche den Bestand an Maschinen, Anlagen und Fahrzeugen sowie Servicetermine und Ersatzteilbestellungen erfasst. Aktuell verwaltet das Unternehmen mit seiner Plattform bereits knapp eine halbe Million Maschinen und Anlagen. Mit dem frischen Kapital wird das Gründerteam (David Hahn, Julian Madrzak, Hagen Schmidtchen, Cecil Wöbker) nun die Technologie weiterentwickeln und den Ausbau des Vertriebs vorantreiben.

Zum Hintergrund: BMH BRÄUTIGAM berät Earlybird laufend bei Investments, zuletzt beim Einstieg in die Logistik-Startups Droiddrive und Hive sowie u.a. im Rahmen der Series-D-Finanzierungsrunde von Unicorn sennder und der vorangegangenen Fusion mit Everoad.

Team BMH BRÄUTIGAM: Bastian Reinschmidt, Daniel Schlichting (beide Venture Capital)