BMH BRÄUTIGAM BERÄT EDURINO BEI € 3,35 MILLIONEN SEED FINANZIERUNGSRUNDE

BMH BRÄUTIGAM hat das Münchener EdTech Startup Edurino, das ein hybrides Lernsystem aus Lernapp und haptischen Spielfiguren für Kinder anbietet, im Rahmen einer Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 3,35 Millionen Euro beraten.

Angeführt wird die Runde von btov Partners. Darüber hinaus haben sich weitere erfahrene Investoren und Business Angels (darunter Emerge Education, Fabian und Ferry Heilemann (Pirate Impact), Verena Pausder (Fox & Sheep und HABA Digital), Ben Drury (Yoto), Christian Felgenhauer und Maurice Khudhir (StudySmarter)) sowie alle Bestandsinvestoren (u.a. Jens Begemann (Wooga)) an der Finanzierungsrunde beteiligt. Edurino wurde 2021 von den beiden ehemaligen Unternehmensberaterinnen Irene Klemm und Franziska Meyer mit dem Ziel gegründet, bereits Vorschulkindern über ein hybrides digitales Lernkonzept eine verantwortungsvolle Digitalkompetenz zu vermitteln. Über die erste Lernapp und ein beliebiges mobiles Endgerät bekommen Kinder mittels ergonomischen Stift und echten Figuren einen hybriden Zugang zum Lesen und Schreiben. Mit dem frischen Kapital sollen noch in diesem Jahr weitere Figuren und damit weitere Lernbereiche auf den Markt gebracht und Edurino zu einem ganzheitlichen Lernsystem für Vorschulkinder entwickelt werden.

Zum Hintergrund: BMH BRÄUTIGAM berät neben Investoren auch regelmäßig aufstrebende Startups bereits während der Gründungsphase und bei späteren Finanzierungsrunden. Wir freuen uns, Edurino nach der Finanzierungsrunde auch laufend weiter auf ihrem Wachstumskurs zu begleiten.

Team BMH BRÄUTIGAM: Bastian Reinschmidt, Daniel Schlichting (beide Venture Capital)