BMH BRÄUTIGAM BERÄT FORTO BEI $ 250 MIO SERIE D FINANZIERUNGSRUNDE MIT DISRUPTIVE

BMH BRÄUTIGAM berät Forto, führender Anbieter digitalisierter Speditions- und Supply-Chain-Lösungen, bei einer $ 250 Millionen Serie D Finanzierungsrunde mit Leadinvestor Disruptive.

Mit der aktuellen Finanzierungsrunde beläuft sich die Gesamtinvestition in Forto auf über $ 600 Millionen US Dollar. Nachdem das Unternehmen erst im Juni 2021 mit der vorangegangenen Finanzierungsrunde zum Unicorn aufgestiegen ist, steigt die Bewertung nun auf $ 2,1 Milliarden US-Dollar. Neben Neuinvestor Disruptive haben sich auch bestehende Investoren, darunter Softbank Vision Fund 2, G Squared, Northzone, Unbound und die A.P. Moeller Holding, an der Runde beteiligt. Forto wurde 2016 in Berlin mit der Vision gegründet, eine hochtransparente und nachhaltige digitale Lieferkette zu schaffen und ist seid dem kontinuierlich und schnell gewachsen. Das Unternehmen nutzt seine digitale Plattform, um Interaktionen zu vereinfachen, Reibungsverluste bei Prozessen zu beseitigen sowie die Transparenz in der gesamten Lieferkette zu erhöhen und so den globalen Handel nicht nur einfacher, sondern auch sicherer und nachhaltiger zu gestalten. Insgesamt beschäftigt Forto derzeit mehr als 750 Mitarbeiter an 16 Standorten in Europa und Asien und zählt führende Hersteller und E-Commerce-Marken zu seinen 2.500 Kunden. Mit der jüngsten Investition soll das internationale Wachstum und die Erweiterung des Produktangebots beschleunigt werden.

Zum Hintergrund: Das Team von BMH BRÄUTIGAM hat Forto bereits im Rahmen der beiden vorangegangenen Finanzierungsrunden im September 2020 und Juni 2021 beraten. Das Berliner Unicorn gehört aktuell zu den Top 20 Spediteuren für den Handel zwischen Asien und Europa sowie zu den Top10 Startups in Deutschland und führt eine neue Generation von Logistikunternehmen an.

Team BMH BRÄUTIGAM: Dr. Patrick Auerbach (Lead), Dr. Raoul Moritz Nissen, Maximilian Frink, Jonas Kiehne (alle Venture Capital)