Bregal Unternehmerkapital wird neuer Mehrheitsgesellschafter von SEMA

Mit der mehrheitlichen Beteiligung von durch Bregal Unternehmerkapital („BU“) beratene Fonds an der SEMA GmbH setzt Bregal erneut auf ein wachstumsstarkes, in seinem Segment als Marktführer etabliertes Softwareunternehmen.

SEMA bietet Softwarelösungen und ergänzende Dienstleistungen in der Holzbaubranche, im Treppenbau sowie für das blechverarbeitende Gewerbe mit vollständig integrierter ERP- und CRM-Lösung und gilt insbesondere bei 3D CAD/CAM-Anwendungen als europäischer Marktführer. Das Bregal-Team freut sich darauf, das Unternehmen künftig tatkräftig bei seiner weiteren Internationalisierung und dem Heben neuer Marktpotenziale zu unterstützen.

Mit Sitz in Wildpoldsried im Allgäu sowie weiteren Standorten in Frankreich, Schweiz, Österreich und Italien beschäftigt die vor rund 40 Jahren gegründete SEMA aktuell ca. 90 Mitarbeitende. Die SEMA-Programme sind in elf Sprachen erhältlich und kommen bei mehr als 10.500 Kunden in 54 Ländern zum Einsatz, vor allem bei Planung, Visualisierung und Fertigung von Gebäuden, Dächern und Fassaden.

Holzbau nimmt vor allem im Wohngebäudebau zu und bietet zudem klare Vorteile in puncto Ressourceneffizienz – nicht zuletzt dank dieser positiven, nachhaltigen Dynamik ist SEMA im vergangenen Jahr erneut zweistellig gewachsen. Gemeinsam mit dem neu aufgestellten Investorenkreis will das Unternehmen nun seine internationale Präsenz ausbauen. Auf dem Plan stehen auch zusätzliche Investitionen in die Softwareentwicklung, um die Nachhaltigkeit der Technologieführerschaft zu sichern, die Erweiterung des Produktportfolios in Richtung ganzheitlicher Lösungsanbieter sowie die weitere Professionalisierung von Vertrieb und Support.

Verkäufer der Anteile ist LEA Partners aus Karlsruhe; die Bestandsgesellschafter VIA Equity aus Dänemark und der langjährige CEO Alexander Neuß bleiben weiterhin investiert. Die Transaktion wird voraussichtlich noch im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen werden.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit SEMA und den Mitgesellschaftern in einem spannenden, zukunftsträchtigen Markt und darauf, gemeinsam das weitere Wachstum der SEMA zu unterstützen.

_______________

Über Bregal Unternehmerkapital:
BU ist Teil eines über Generationen aufgebauten Familien­unternehmens. Die BU-Fonds investieren in mittel­ständische Unter­nehmen aus einer Vielzahl von Branchen in Europa mit Fokus auf Markt­führern und „Hidden Champions“ mit starken Management-Teams und Wachstums­potenzial. Mit geduldigem Kapital, unternehmerischer Expertise und einem partner­schaft­lichen Ansatz arbeitet das Team von BU eng mit den Portfolio­unternehmen zusammen, um ihre Entwicklung, Internatio­nalisierung und Digitalisierung gezielt voran­zutreiben und auf verantwortungs­voller Basis nachhaltigen Unternehmens­wert zu generieren.

Im Rahmen eines umfassenden ESG-Engagements unterstützt BU seine aktuellen Portfolio­unter­nehmen auch durch die Bereit­stellung von Krediten zu attrak­tiven Konditionen zur Finanzierung von Nach­haltig­keits­investments über einen eigens dafür auf­gelegten Bregal-Nachhaltigkeits­entwicklungs­fonds in Höhe von 40 Mio. Euro. In 2020 hat BU außerdem einen Bregal-Hilfs­fonds in Höhe von 3 Mio. Euro aufgelegt, mit dem gemein­nützige Projekte zur Be­kämpfung der COVID-19-Pandemie durch seine Portfoliounternehmen gefördert werden. Zudem hat sich BU 2021 zu ehrgeizigen, wissenschaftsbasierten Klimazielen für 2030 bekannt – Teil der Strategie, das Portfolio zu dekarbonisieren und Netto-Null-Emissionen zu erreichen.

www.bregal.de