Carlsquare hat Opheo Solutions beim Verkauf an die Solvares Group beraten

Die Opheo Solutions GmbH, führender Anbieter von innovativen Softwarelösungen für Lkw-Disposition und Transportmanagement, schließt sich der Solvares Group an, dem europäischen Marktführer für intelligente Ressourcenoptimierung in Vertrieb, Außendienst und Transportlogistik. Zuvor war das Hamburger Unternehmen 20 Jahre lang Teil der initions AG, die sich nach dem Verkauf des Opheo-Geschäfts nun ganz auf ihre Dienstleistungen im Bereich Business Intelligence konzentriert. Opheo Solutions ist das vierte Unternehmen im Verbund der Solvares Group, zu der bereits die FLS GmbH, die impactit GmbH und die Städtler Logistik gehören.

Mit dem Beitritt zur Solvares, die von 8 Standorten Kunden in 29 Ländern betreut, eröffnet sich für Opheo die Möglichkeit, sowohl die Sichtbarkeit am Markt als auch die vertriebliche Schlagkraft zu erhöhen und zugleich Zugang zu neuen internationalen Märkten zu erhalten. Darüber hinaus profitiert das Hamburger Unternehmen von der technischen Expertise der Schwestergesellschaften, beispielsweise im SaaS-Cloud-Geschäft. Die Solvares Group baut ihrerseits die Stellung als europäischer Champion für Ressourcenoptimierung weiter aus: Mit dem Erwerb der Opheo Solutions erweitert die Gruppe ihr Portfolio um Lösungen für die Lkw-Disposition und Tourenoptimierung im Transportwesen und setzt ihren strategischen Wachstumskurs fort.

Opheo-Gründer Dr. Stefan Anschütz wird seine Arbeit als CEO fortsetzen und das Wachstum der Gruppe im Geschäftsfeld Tourenoptimierung strategisch und operativ maßgeblich mit vorantreiben: „Die strategische Ausrichtung und unternehmerische Vision der Solvares Group hat mich in den Gesprächen von Anfang an überzeugt. Ich freue mich darauf, weiterhin als Unternehmer agieren zu können und mich gleichzeitig aber im Team mit verwandten Geschäften und Unternehmern zu bewegen. So können wir uns auf die Weiterentwicklung von Opheo und auf unsere Kunden konzentrieren und gleichzeitig vom Know-how und den Synergien der Gruppe profitieren“, sagt Stefan Anschütz und ergänzt: „Der Beitritt von Opheo zur Solvares Group ist ein Booster für das Wachstum unseres Geschäfts.“

Mit der dritten M&A-Erweiterung in diesem Jahr zeigt die Solvares Group ihre Fähigkeit, dynamisch durch Merger & Acquisitions zu wachsen. Dr. Jens Stief, CEO der Solvares Group, freut sich über die Verstärkung aus Hamburg: „Opheo Solutions verstärkt unsere Durchschlagskraft in der Logistik mit einem universell einsetzbaren intelligenten Produkt sowie einem motivierten und fähigen Team. Dazu ergänzt Stefan Anschütz unser Management-Team im Bereich Logistik und wird uns helfen, insbesondere das Segment Tourenplanung weiter auszubauen.“

Gestärkt wird der Rücken der Solvares Group vom Beteiligungspartner DBAG (Deutsche Beteiligungs AG). Die DBAG setzt damit wie die Solvares Group auf SaaS-basierte Lösungen, einen Zukunftsmarkt im Bereich der Logistik entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Ragnar Geerdts, Mitglied der Geschäftsleitung der Deutschen Beteiligungs AG: „Mit Opheo setzt die Solvares Group ihre Buy-and-Build-Strategie konsequent fort, um sich als europäischer Champion für Ressourcenoptimierung zu positionieren und gleichermaßen organisch wie auch durch M&A zu wachsen.“

Carlsquare agierte als exklusiver Financial Advisor für Opheo Solutions.