CF‐MB berät die cth Entscheidungs- und Informationssysteme GmbH bei der Unternehmensnachfolge

Die CF-MB Corporate Finance Mittelstandsberatung GmbH hat den Gesellschafter der cth Entscheidungs- und Informationssysteme GmbH („cth“), Herrn Manfred Hoffmann, im Zuge einer Nachfolgelösung exklusiv beraten. Im Rahmen der Unternehmensnachfolge wurden 100 % der Anteile an die QuinScape-Gruppe, ein
Portfoliounternehmen der AUCTUS Capital Partners AG veräußert, welche das Unternehmen im Rahmen ihrer Buy-and-Build-Strategie fortführen wird.

Die cth ist ein bundesweit agierendes IT-Dienstleistungsunternehmen mit hohem Spezialisierungsgrad, welches die Schnittstelle zwischen Fachbereichen und Informationssystemen der Kunden bereitstellt. Das Unternehmen deckt mit seinen über 30 Mitarbeitern ein breites Leistungsspektrum ab und bietet neben Beratungsleistungen auch klassische IT-Dienstleistungen im Bereich der Anwendungsentwicklung an.

Aufgrund der Leidenschaft für Algorithmen und permanente Entwicklung unternehmerischer Kompetenzen baute Manfred Hoffmann seit der Gründung im Jahr 1992 ein Unternehmen auf, welches mittlerweile in einer Vielzahl von Branchen wie bspw. der Banken und Versicherungen tätig ist. Zu der QuinScape-Gruppe zählen nun einschließlich der cth fünf IT-Dienstleistungsunternehmen mit mehr als 450 Mitarbeitenden. Insgesamt umfasst sie sieben Standorten, die über das gesamte Bundesgebiet verteilt sind und einen erwarteten Jahresumsatz von mehr als 45 Millionen Euro im Jahr 2022 erwirtschaften. Somit hat die QuinScape-Group seit ihrer Geschäftsaufnahme Mitte 2019 eine signifikante Größe am deutschsprachigen Markt erreicht.

Die QuinScape GmbH hatte im Jahre 2019 die AUCTUS Capital Partners AG als Wachstumspartner an Bord geholt und die QuinScape-Group GmbH gegründet. Als unabhängige Beteiligungsgesellschaft ist AUCTUS mit knapp 300 Unternehmensbeteiligungen seit 2001 die erfolgreichste deutsche Unternehmung ihrer Art.

Manfred Hoffmann, ehemaliger Geschäftsführender Gesellschafter von cth sagt: „Ich freue mich, dass CF-MB in kürzester Zeit einen qualifizierten Investor für mein Unternehmen gefunden hat, der mein Lebenswerk erfolgreich fortführt und bei der weiteren Entwicklung unterstützt.“

„Die cth GmbH verstärkt die QuinScape-Group vor allem mit ihrer langjährigen Erfahrung insbesondere in der Finanz- und Versicherungsindustrie. In technischer Hinsicht ergänzt uns die cth mit ihrem Know-how in der SAS-Technologie sowie mit Python- und Legacy-Expertise“, so Dr. Norbert Jesse, einer der Geschäftsführer der QuinScape Group.

Für Jan Philipp Bensch, Geschäftsführer der cth GmbH, bedeutet der Beitritt zur Gruppe ein wichtiger Schritt in die Zukunft: „Durch die Integration in die QuinScape Group erwarten uns neue Möglichkeiten in der Kundenpräsenz und im Unternehmenswachstum.“

„Wir freuen uns, dass wir die persönlichen Wünsche und Ziele von Herrn Hoffmann wie Vertraulichkeit, Standortsicherung und Partnerwahl durch unseren strukturierten Nachfolgeprozess erfolgreich realisieren konnten und ihn so umfassend und individuell beraten haben.“, berichtet Carsten Häming, Managing Partner der Corporate Finance Mittelstandsberatung.

Ziel der von den Partnern AUCTUS und QuinScape eingeleiteten Buy & Build-Strategie ist es, sukzessive IT-Dienstleistungsunternehmen als weiterhin selbstständige und unabhängige Partner zu gewinnen, um die Gruppe in drei Wachstumsdimensionen zu stärken: Ausweitung der Standorte, Ergänzung in der Expertise zu bedeutsamen Technologien sowie Zugang zu weiteren Branchen und Kunden.

„Die QuinScape-Group vollzieht einen weiteren Schritt auf dem Weg zu einem breit aufgestellten IT-Dienstleister. Mit ihrem Schwerpunkt auf Data Management und Analytics hat sich die Gruppe schon heute zu einem leistungsstarken Experten für die unternehmenskritische Dateninfrastruktur entwickelt“, unterstreicht Simon Ruess von AUCTUS die Zielsetzung der Gruppe.

Über weitere Details haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

_______________________________-

Transaktionsteam: Carsten Häming, Managing Partner – Niklas Scholz, Analyst

Corporate Finance Mittelstandsberatung GmbH

www.cf‐mb.de