Cloudflight (DBAG) begrüßt eCommerce-Lösungsanbieter Divante

  • Der polnische eCommerce-Technologieanbieter vervollständigt das End-to-End-Portfolio von Cloudflight
  • Cloudflight erweitert seine Expertise in der Entwicklung und Implementierung von eCommerce-Lösungen

Cloudflight, KI-Spezialist und führendes Softwareentwicklungsunternehmen, begrüßt den polnischen Lösungsanbieter für eCommerce-Technologie Divante als jüngsten Zugang in seinem Portfolio. Planmäßig soll der Zusammenschluss von Divante und Cloudflight spätestens im Januar 2022 abgeschlossen sein. Durch den Zusammenschluss wird die Mitarbeiter:innenzahl von Cloudflight um weitere 350 hochqualifizierte Kolleginnen und Kollegen wachsen.

Mit diesem Zuwachs verstärkt Cloudflight seine Kompetenzen im Bereich eCommerce und erweitert sein ganzheitliches Angebot entlang der digitalen Wertschöpfungskette. Genau wie Cloudflight steht auch Divante für nachhaltiges Wachstum und bietet seine maßgefertigten Lösungen basierend auf modernster Open-Source-Technologie an. Dies ermöglicht den Kunden entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Divante implementiert eCommerce-Lösungen nach dem neusten Stand der Technik und folgt dabei dem MACH-Ansatz (Microservices-basiert, API first, Cloud Native, Headless). Die meisten B2B-Anbieter haben noch nicht auf Headless eCommerce umgestellt. Diese erweiterten Kompetenzen befähigen Cloudflight, seine Technologieführerschaft im Bereich Cloud-basierte Individualsoftware zu festigen und seine Stellung im stetig wachsenden eCommerce-Markt auszubauen.

Mehr als 400 Kunden von Divante werden nun Teil des Kundenportfolios von Cloudflight und können von den am Markt etablierten Beratungs-, Entwicklungs- und Implementierungskompetenzen von Divante und Cloudflight profitieren. Dazu zählen das Entwickeln intuitiver Front Ends für Webshops und eCommerce-Seiten sowie KI-Kompetenzen, die schnellere Prozesse im eCommerce ermöglichen sowie durch Automatisierung zu mehr Kundenzufriedenheit und steigenden Verkäufen führen.

Zu den Kunden von Divante zählen Axinter, SAP und Bosch. Zusätzlich haben bereits viele führende Handelsunternehmen wie Lampenwelt, Staples, Marc O’Polo oder WEG Würth auf die Expertise von Divante beim Entwickeln hochwertiger Headless eCommerce-Lösungen gesetzt, um in den kommenden Jahren im harten D2C-Wettbewerb zu bestehen.

„Der Zusammenschluss mit Divante ermöglicht uns, unser Business im stetig wachsenden eCommerce-Markt auszubauen. Der Boom in diesem Segment führte zu der Notwendigkeit, neue Technologien schneller zu implementieren, um den wachsenden Kundenanforderungen gerecht zu werden“, kommentiert Jörn Petereit, COO von Cloudflight. „Wir freuen uns, diese Lücke in der digitalen Transformation unserer Kunden gemeinsam mit Divante zu schließen und unsere eCommerce-Expertise zu stärken.“

„Wir sind auf der Suche nach Partnern, die technologisch, kulturell und aus der Business-Perspektive zu uns passen. Mit Divante haben wir einen weiteren Partner gefunden, bei dem sich ein ideales und stimmiges Bild ergibt. Sie vertreten dieselben Werte, haben dieselbe Vision und verfolgen bei der Softwareentwicklung einen ähnlichen Ansatz wie wir“, ergänzt Cloudflight CFO Christoph Oberhaus. „Die Nachfrage nach modernen eCommerce-Lösungen ist extrem hoch. Gleichzeitig suchen Unternehmen nach maßgefertigten Lösungen, die Industrie-Kow-how, Beratungskompetenz und Coding-Exzellenz mit fortschrittlichen technologischen Fähigkeiten vereinen, um ihr Geschäft fit für die Zukunft zu machen. Sie wollen ihre digitale Transformation beschleunigen und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Lösungen an die Hand geben, die ihre Produktivität erhöhen und gleichzeitig Aufgaben mit einem größeren Mehrwert ermöglichen.”

„Wir freuen uns über den Zusammenschluss mit Cloudflight und wollen den größten Nutzen aus der Kombination ihrer und unserer Expertise ziehen. Die Pandemie hat zu einer enormen Weiterentwicklung in der digitalen Transformation geführt, die im eCommerce am besten sichtbar ist. Mit unseren gemeinsamen Fertigkeiten können wir uns an die Spitze dieses Megatrends setzen und technologisch fortschrittliche Softwarelösungen anbieten, die den eCommerce auf ein neues Level bringen. Davon profitieren sowohl Anbieter als auch ihre Endkundinnen und -kunden“, sagt Marcin Łaskawski, CEO von Divante.

Die geplante Transaktion mit Divante ist die dritte in einer Serie von Zuwächsen, mit denen Cloudflight sein End-to-End-Digitalisierungsportfolio vervollständigt und damit noch mehr Industrien mit einem breiten Angebotsportfolio unterstützen kann. Zu diesen Angeboten gehören Beratung, Coding, Implementierung und das Managen komplexer Cloud-Projekte.

Weitere Informationen: https://de.cloudflight.io/pressemitteilungen/cloudflight-begruesst-ecommerce-loesungsanbieter-divante-48247/