CONUTI und EWERK formen Unternehmensgruppe für regulierte Endkunden

NORD Holding etabliert im Zuge des CONUTI-Erwerbs gemeinsam mit dem Portfolio­unternehmen EWERK eine neue Unternehmensgruppe. Durch den Zusammenschluss bündeln beide Unternehmen ihre Kompetenzen im Bereich der IT-Services für Endkunden aus dem regulierten Markt.

Die 2010 gegründete CONUTI GmbH versteht sich als Partner für die Implementierung und Entwicklung von Softwarelösungen für geschäftskritische Prozesse im Energie­sektor. Mit aktuell mehr als 60 Mitarbeitern agiert CONUTI als gefragter Spezialist für Service- und Entwicklungsleistungen im Zusammenhang mit der Energiebranchen­software powercloud. Zu den Kunden gehören neben großen Energieversorgern auch regionale Stadtwerke sowie andere energiemarktnahe Teilnehmer. CONUTI-Mitgründer Daniel Heinemann bleibt im Zuge der Transaktion weiterhin beteiligt und verantwortet, gemeinsam mit seiner Führungsmannschaft weiterhin den Wachstums­pfad der CONUTI. Mitgründer Markus Tegetmeyer scheidet im Zuge der Transaktion aus dem Unternehmen aus.

Daniel Heinemann, Geschäftsführer der CONUTI, erklärt: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der NORD Holding und dem EWERK. Als Teil der Gruppe werden wir unser Wachstum strukturiert beschleunigen können. So profitieren nicht nur unsere Kunden, sondern auch unsere Mitarbeiter massiv. Einerseits durch den Erfahrungs­austausch und der technischen Expertise, als auch den zusätzlichen Geschäfts­chancen.“

Seit der Mehrheitsbeteiligung der NORD Holding konnte das EWERK seine Marktposition als führender Full-Service-IT-Dienstleister für Kunden aus dem regulierten Umfeld weiter ausbauen, bspw. im Energiesektor, Gesundheitswesen oder im öffentlichen Sektor. Als Mitglieder der neu geformten Unternehmensgruppe unterstützen sich EWERK und CONUTI durch ihre jeweiligen Stärken, Ressourcen und technischen Fähigkeiten. Die Gruppe verfolgt weiterhin eine ambitionierte organische sowie anorganische Wachstumsstrategie.

Das Investment wurde durch das Software- & IT-Services-Team der NORD Holding durchgeführt und unterstreicht die Sektorenkompetenz im Bereich IT-Services.

Seitens der NORD Holding wurde die Transaktion von Andreas Bösenberg, Christoph Grunewald und Dominik Bronstering umgesetzt.

_______________

Über CONUTI

CONUTI ist ein innovatives IT-Beratungsunternehmen mit langjähriger Erfahrung in der Versorgungswirtschaft. Seit 2016 arbeitet die CONUTI eng mit der powercloud in zahlreichen Einführungs-, Migrations- und Entwicklungsprojekten zusammen.
Das über 60-köpfigen Team liefert dabei End-to-End-Projekte und ist als Full-Service-Anbieter für alle relevanten Themen rund um die powercloud aktiv. Neben den IT-Services umfasst das CONUTI-Angebot auch powerApps, wie z. B. Mieterstrom, Marktpartner-Sync sowie die Stammdatenreplikation, die Mehrwerte in Richtung Digitalisierung schaffen und im powerApp-Store gelistet sind.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.conuti.de

Über EWERK

EWERK ist ein führender Full-Service-IT-Dienstleister mit Fokus auf regulierte Endkunden. Gegründet im Jahr 1994 mit Sitz in Leipzig beschäftigt EWERK über 250 Mitarbeiter und ist seit 2020 Teil des NORD Holding-Portfolios. Das Leistungs­portfolio umfasst den gesamten technologischen Lebenszyklus: von IT-Projekt-Beratung, Software-Entwicklung & Design, Transition Management, Enterprise IT-Outsourcing bis zum Betrieb von eigenen Data Centern und kritischen Infrastrukturen, sowie vom Business Process-Outsourcing. EWERK-Kunden sind europäische Unternehmen aus dem Energie-, HealthCare-, Mobilitäts- und öffentlichen Sektor mit dem besonderen Fokus auf regulierte Endkunden.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.ewerk.com

Über NORD Holding

Die NORD Holding ist mit ihrer über 50-jährigen Geschichte und einem verwalteten Vermögen von € 2,5 Mrd. eine der führenden Private-Equity-Asset-Management-Gesellschaften in Deutschland. Der Fokus liegt auf den Investmentbereichen Direktinvestments und Dachfonds. Der Schwerpunkt des Direktgeschäfts liegt auf der Strukturierung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgemodellen, der Übernahme von Konzernteilen/Tochtergesellschaften und Expansionsfinanzierungen für mittelständische Unternehmen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Finanzinvestoren, die Fonds nur für einen begrenzten Zeitraum verwalten, agiert die NORD Holding als so genannter „Evergreen-Fonds“ ohne zeitliche Begrenzung und investiert aus der Bilanz heraus.

Derzeit ist die Gesellschaft in mehr als 15 Unternehmen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland direkt investiert.

Der weitere Geschäftsbereich Fund Investments zielt auf das Small-Cap-Segment des europäischen Private-Equity-Marktes und konzentriert sich auf Primär-, Sekundär- und Co-Investments. Darüber hinaus konzentriert sich die NORD Holding auf neu am Markt etablierte Buyout-Manager, operative Beteiligungsstrategien und tritt regelmäßig als Ankerinvestor auf.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.nordholding.de