DLA Piper berät EQT Ventures im Rahmen einer Seed-Runde für das Start up Origin.Bio

DLA Piper hat EQT Ventures bei ihrem Investment in das Münchner Start up Origin.Bio im Rahmen einer Seed-Runde im Umfang von 15 Mio. US-Dollar beraten. Zu den weiteren Geldgebern neben EQT Ventures gehören Blueyard und Inventures.

Seit der Gründung im Jahr 2021 verbindet Origin.Bio, ein Unternehmen der synthetischen Biologie, Bioingenieure mit der Natur. Es stellt synthetische Mikroorganismen her, die viele derselben Stoffe herstellen können, wie die traditionellen Prozesse der chemischen Industrie es heute tun, jedoch mit signifikant geringerem Energieeinsatz und Abfallverursachung und unter Vermeidung von Erdölchemikalien. Das Unternehmen stellt die Verbindung her zwischen auf Forschung und Entwicklung fokussierten Institutionen und Herstellern und verstärkter klimafokussierter Innovation.

EQT Ventures ist der Venture Capital Fonds des schwedischen Private Equity Fonds EQT Partners. EQT Ventures investiert weltweit in schnell wachsende, innovative und technologiegetriebene Unternehmen aller Sektoren mit dem Schwerpunkt in Europa und den USA.

Das DLA Piper Team unter der Federführung von Partner Andreas Füchsel (Private Equity/M&A) bestand weiterhin aus Partner Semin O (Litigation & Regulatory), Counsel Kaja Herrmann (Arbeitsrecht), Senior Associate Philipp Groll (Private Equity/M&A) sowie den Associates Alexander Rösch (Litigation & Regulatory), Johannes Klug (Arbeitsrecht, alle Frankfurt) und Jessica Herrmann (Corporate, München).

__________________

Über DLA Piper

DLA Piper zählt mit Büros in über 40 Ländern in Afrika, Asien, Australien, Europa, dem Nahen Osten sowie Nord- und Südamerika zu den weltweit führenden Wirtschaftskanzleien. In Deutschland ist DLA Piper an den Standorten Frankfurt, Hamburg, Köln und München mit mehr als 250 Anwältinnen und Anwälten vertreten. In bestimmten Jurisdiktionen können diese Informationen als Anwaltswerbung angesehen werden. Weitere Informationen unter: www.dlapiper.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________