DLA Piper berät The Carlyle Group beim Erwerb eines Logistik-Immobilien-Portfolios in Deutschland

DLA Piper hat die globale Investmentgesellschaft The Carlyle Group (NASDAQ: CG) beim Erwerb eines Portfolios von drei Logistik-Immobilien in Deutschland beraten. Das Portfolio besteht aus drei hochkarätigen Objekten in strategischer Nähe zu den großen Stadt- und Gewerbegebieten von München, Hannover und Ulm. Insgesamt umfasst das Portfolio eine Fläche von 51.800 Quadratmetern und ist zu 100% vermietet.

Das Eigenkapital für die Investition stammt von Carlyle Europe Realty (CER), einem europaweit engagierten Immobilienfonds mit einem Volumen in Höhe von 540 Mio. Euro. Bereits im Oktober 2020 erwarb CER ein Portfolio von 27 Logistik-Immobilien in Frankreich und Deutschland. Die aktuelle Investition ist die erste Add-on-Akquisition. Der europäische Logistikmarkt hat in den letzten Jahren ein schnelles Wachstum verzeichnet und sich während der gesamten Covid-19-Pandemie als sehr robust erwiesen, da sich die Umstellung auf E-Commerce beschleunigt und sich wiederum in höheren Liefermengen niedergeschlagen hat.

Die Transaktion folgt auf eine geschäftige Periode für den Carlyle Europe Realty Fonds, die den Verkauf der norditalienischen Logistik-Plattform von CER für 270 Millionen Euro im Dezember 2020 beinhaltete. Im Februar 2020 verkaufte CER seine vorherige französische Logistikplattform Hub&Flow.

The Carlyle Group ist eine globale Investmentgesellschaft, die sich auf die vier Geschäftsbereiche Corporate Private Equity, Real Assets, Global Credit und Investment Solutions fokussiert. The Carlyle Group beschäftigt mehr als 1.800 Mitarbeiter in 31 Büros auf sechs Kontinenten.

Das DLA Piper Team wurde von Real Estate-Partner Fabian Mühlen geleitet und umfasste zudem Partner Dr. Torsten Pokropp (Finance), die Senior Associates Sonja Beier (Real Estate) und Martin Wilmsen (Finance) sowie Associate Alexander Lamers (Real Estate, alle Frankfurt).

Darüber hinaus waren aus dem DLA Piper Büro in Luxemburg Partner Xavier Guzman und Associate Fanny Denoel sowie aus dem Büro in Paris Partner Erwan Lacheteau und Senior Associate Izabela Kwarcinska (alle Finance) in die Beratung eingebunden.

___________________________

Über DLA Piper

DLA Piper zählt mit Büros in über 40 Ländern in Afrika, Asien, Australien, Europa, dem Nahen Osten sowie Nord- und Südamerika zu den weltweit führenden Wirtschaftskanzleien. In Deutschland ist DLA Piper an den Standorten Frankfurt, Hamburg, Köln und München mit mehr als 240 Anwältinnen und Anwälten vertreten. In bestimmten Jurisdiktionen können diese Informationen als Anwaltswerbung angesehen werden. Weitere Informationen unter: www.dlapiper.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________