DPE Deutsche Private Equity finanziert zukünftiges Wachstum der DARE Gruppe im Bereich Rückbau/Abbruch, Schadstoffsanierung und Entsorgung

  • Führender Spezialist für Rückbau/Abbruch- und Schadstoffsanierungsarbeiten sowie Entsorgung von Baustellenabfällen im Großraum Berlin
  • Wachstumskapital für den Ausbau von lokalen Kapazitäten und die aktive Konsolidierung des bundesweiten Marktes
  • Geschäftsführende Gesellschafter Robert Schliewin und Christopher Schmidt-Bleek führen weiterhin die Geschäfte der DARE Gruppe

Von DPE Deutsche Private Equity („DPE“) beratene Fonds haben sich an der DARE Gruppe („DARE“) in Berlin beteiligt. DARE ist auf Rückbau/Abbruch- und Schadstoffsanierungsarbeiten sowie Entsorgung von Baustellenabfällen spezialisiert. Das 2001 gegründete Unternehmen ist, mit mehr als 70 Mitarbeitern und einer 22.000 m² großen Behandlungsanlage für gefährliche und nicht gefährliche Abfälle mit entsprechenden Zwischenlagern nach BImSchG, einer der führenden Anbieter für Bauabfallentsorgungen im Großraum Berlin. Die Geschäftsführer Robert Schliewin und Christopher Schmidt-Bleek werden das Unternehmen auch künftig als Miteigentümer führen und gemeinsam mit DPE die Wachstums- und Konsolidierungsstrategie umsetzen. Über die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Gezielte Wachstumsstrategie auf Basis eines integrierten Geschäftsmodells mit hohem Qualitätsanspruch

DARE erbringt vielfältige Bau- und Entsorgungsdienstleistungen aus einer Hand und kann daher anspruchsvolle und komplexe Projekte zuverlässig umzusetzen. Unter der aktuellen Geschäftsführung hat DARE die Unternehmensleistung seit 2014 mehr als verdreifacht und sich eine Reputation als Qualitätsführer erarbeitet. Mit tatkräftiger Unterstützung von DPE wird DARE weiter in den Ausbau von lokalen Kapazitäten investieren und aktiv den Konsolidierungsprozess der Branche in Ballungsräumen deutschlandweit gestalten. „DARE betreibt ein exzellent geführtes und skalierbares Geschäft in Berlin, mit beeindruckenden Projektreferenzen. Hierauf aufbauend möchte DPE das Management bei der weiteren Expansion unterstützen. Wir freuen uns sehr darauf, unsere Erfahrung mit beschleunigten Wachstumsstrategien in baunahen Branchen in die Partnerschaft einzubringen“, so DPE-Partner Mark Suderow. Wie erfolgreich DPE dabei ist, zeigen eine ganze Reihe von Investitionen. Elevion (technische Gebäudeausrüstung für Gewerbe und Industrie) konnte mit Unterstützung von DPE innerhalb von sechs Jahren ihr Umsatzvolumen von €60 Mio. auf €330 Mio. steigern. Aktuell gehören mit Calvias (technische Gebäudeausrüstung im Heizungs-/Klima-/Lüftungsbereich), Primutec (Dacheindeckung und -isolierung sowie Fassadenbau und Blitzschutz), DEUBIS (Spezialist für Bauwerkinstandsetzung) und B plus L (Baustelleneinrichter und Betreiber von Containeranlagen) eine Reihe weiterer aussichtsreicher Wachstumsplattformen zum Beteiligungs-Portfolio der DPE. „Wir freuen uns, mit DPE den idealen Partner gefunden zu haben, der unsere Ambitionen und Wertevorstellungen teilt, insbesondere was unsere Mitarbeiter/innen angeht. Mit einem erfahrenen Investor wie DPE sind wir in der Lage, räumlich noch schneller zu wachsen und verstärkt in Effizienzsteigerungen zu investieren“, unterstreicht Robert Schliewin, Geschäftsführer von DARE.

Offen für Unternehmen, die Teil der Wachstumsstrategie werden wollen

Der Markt für Rückbau/Abbruch, Schadstoffsanierung und Entsorgung ist angesichts des gesamten Branchenvolumens heute noch sehr kleinteilig organisiert. DARE ist in diesem wachsenden Markt exzellent als Konsolidierungstreiber positioniert. Daher betont Mark Suderow: „Wir haben bereits einige vielversprechende Gespräche in der Branche geführt und sind offen für weitere Unternehmen, die Teil dieser Wachstumsgeschichte werden möchten, egal ob in Form einer Übernahme, Nachfolgelösung, Beteiligungsoption oder Partnerschaft.“

Weitere Informationen zur DARE Gruppe finden Sie unter www.dare-gmbh.de

__________________

Über DPE:
Die DPE ist eine unabhängige deutsche Beteiligungsgesellschaft und zählt zu den größten Wachstumskapitalgebern in Deutschland. Sie fokussiert sich dabei auf mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum, die in Branchen tätig sind, die eine langfristig positive Entwicklungsperspektive aufweisen. DPE wurde 2007 gegründet und hat sich seitdem an 32 Unternehmen beteiligt, die über 100 Folgeinvestitionen getätigt haben und heute 10.540 Mitarbeiter beschäftigen. DPE verwaltet ein Gesamtvermögen von rund 2,2 Mrd. Euro.
Weitere Informationen zu DPE finden Sie unter www.dpe.de.