Ebner Stolz berät die Arburg-Unternehmerfamilien Hehl und Keinath bei der Übernahme der AMK-Sparte „Drives & Automation“

  • Die Unternehmerfamilien Hehl und Keinath haben die Sparte „Drives & Automation“ von der AMK-Gruppe übernommen
  • AMK zählt international zu den Technologieführern in den Bereichen elektrische Antriebstechnik, Steuerungstechnik und industrielle Automatisierungstechnik
  • Ebner Stolz begleitet die Transaktion käuferseitig mit einer umfassenden multidisziplinären Beratung

Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz hat die Arburg-Unternehmerfamilien Hehl und Keinath beim Erwerb der AMK Arnold Müller GmbH & Co. KG, in der die AMK-Gruppe den Bereich „Drives & Automation“ angesiedelt hatte, im Rahmen einer Financial, Tax und Legal Due Diligence sowie bei der Vertragsgestaltung und -verhandlung umfassend beraten.

Das Portfolio der Sparte „Drives & Automation“ umfasst die Bereiche elektrische Antriebstechnik, Steuerungstechnik und industrielle Automatisierungstechnik, in denen AMK traditionell zu den globalen Markt- und Technologieführern gehört. Das Unternehmen ist seit Jahrzehnten Entwicklungspartner von Arburg bei elektrischen Antrieben.

Käufer sind die Unternehmerfamilien Hehl und Keinath, die auch Gesellschafter der Arburg-Gruppe sind. Das Unternehmen gehört international zu den führenden Maschinenherstellern für die Kunststoffverarbeitung. Mit über 3.200 Beschäftigten weltweit erzielte Arburg 2019 einen konsolidierten Umsatz in Höhe von EUR 738 Mio.

Mit der Übernahme der AMK-Sparte sichert sich Arburg den Zugriff auf das Know-how und Einfluss auf die zukünftige Entwicklungsarbeit, um so die Antriebstechnik der elektrischen Allrounder zukunftsweisend, noch schneller und effizient weiterentwickeln zu können. Die bisherige AMK Arnold Müller GmbH & Co. KG firmiert zukünftig unter dem Namen AMKmotion GmbH + Co KG. Die Mitarbeiter des Unternehmens werden übernommen und die Standorte Kirchheim/Teck und Weida in Deutschland sowie Gabrovo in Bulgarien weitergeführt.

Ebner Stolz hat die Käufer mit einem multidisziplinären Team bei dem Erwerb im Rahmen einer Financial, Tax und Legal Due Diligence sowie umfassend bei der rechtlichen Vertragsgestaltung und -verhandlung und der Anmeldung der Transkation beim Bundeskartellamt beraten.

Auf Seiten der Verkäuferin AMK Holding war ein Team von GRUB BRUGGER umfassend beratend tätig: Dr. Mario Weiss (M&A), Dennis Lang (Real Estate), Dr. Michael Jilek (IP), Nicolas Kreuzmann (Corporate).
 
Team Ebner Stolz: Dr. Ronald Kagan (Partner M&A Legal, Federführung Legal Due Diligence und Vertragsverhandlungen), Dr. Johannes Joepgen (Partner M&A Legal, Leitung Legal Due Diligence), Nadine Bläser (Kartellrecht) und Theresa Reuter (M&A Legal); Armand von Alberti (Partner Transaction Advisory, Leitung Financial Due Diligence), Robert Voith (Financial Due Diligence), Alexander Euchner (Partner M&A Tax, Leitung Tax Due Diligence und steuerliche Strukturierung), Dr. Tobias Weiss (Tax Due Diligence).

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________