Ebner Stolz berät die in-tech GmbH beim Erwerb der Ruetz System Solutions GmbH

  • Die in-tech GmbH erwirbt 100% der Anteile an dem Datenkommunikations-Spezialisten Ruetz System Solutions GmbH
  • Mit dem Erwerb baut in-tech das Portfolio im Bereich Connected Services weiter aus
  • Ebner Stolz berät die Transaktion käuferseitig mit einer Financial und Tax Due Diligence

Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz hat die in-tech GmbH (in-tech), ein Portfoliounternehmen des DBAG Fund VIII, bei dem Erwerb der Ruetz System Solutions GmbH (Ruetz) begleitet und umfassend beraten.

in-tech wurde 2002 in Garching bei München gegründet und bietet Lösungen in den Bereichen Automotive, E-Mobility, Transport Systems und Smart Industry für renommierte Kunden aus der Automobilbranche an. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 1.500 Mitarbeitende an neun Standorten, darunter auch in Nordamerika und Asien. in-tech erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von rd. EUR 110 Mio.

Die Ruetz System Solutions GmbH ist mit ihrer Expertise im Bereich Datenkommunikation ein wichtiger strategischer Partner der Automobilindustrie und deren Zulieferer. Das Münchner Unternehmen steht seinen Kunden bei der Evaluierung neuer Technologien und deren Systemspezifikationen sowie bei der Integration von Steuergeräten zur Seite.

Durch die Übernahme von Ruetz soll die Marktposition im Bereich Automobil der Zukunft gefestigt und die Wachstumsaussichten von in-tech langfristig gestärkt werden. Die Übernahme stellt den Startschuss der Wachstumsstrategie dar, die in-tech mit Unterstützung des DBAG Fund VIII verfolgt.

Ebner Stolz hat in-tech im Rahmen der Übernahme umfassend mit einer Financial und Tax Due Diligence unterstützt.
 
Team Ebner Stolz: Armand von Alberti (Projektverantwortlicher Partner, Financial Due Diligence), Lukas Benzinger, Daniel Kohler (beide Financial Due Diligence), Alexander Euchner (Projektverantwortlicher Partner, Tax Due Diligence), Stefanie Schrötter, Sven Blum (beide Tax Due Diligence)