Ebner Stolz berät Fidelium Partners bei der Übernahme des Lenkungs- und Getriebepumpengeschäfts von Bosch Automotive Steering

  • Fidelium Partners plant die Übernahme des Geschäfts mit Lenkungs- und Getriebepumpen von Bosch Automotive Steering
  • Fidelium Partners weitet durch die Akquisition seine Wachstumschancen in der Zulieferbranche aus
  • Ebner Stolz hat die Transaktion mit einer Tax Due Diligence begleitet sowie zur steuerlichen Strukturierung und steuerlichen Aspekten des Kaufvertrages beraten

Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ebner Stolz hat Fidelium Partners bei der geplanten Übernahme des Geschäfts mit Lenkungs- und Getriebepumpen von Bosch Automotive Steering steuerlich beraten.

Fidelium ist eine international ausgerichtete Private Equity-Gesellschaft und verwaltet einen kapitalstarken Fonds deutscher Unternehmerfamilien. Ein langfristiges Fondsvermögen von EUR 103 Mio. steht für die Akquise von Unternehmen, Folgeinvestitionen und Zukäufen zur Verfügung.

Das Pumpengeschäft von Bosch Automotive Steering umfasst die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Lenkungspumpen für PKW- und NKW-Anwendungen sowie von Getriebepumpen. Weltweit umfasst der Bereich rund 900 Mitarbeiter, davon knapp 600 in Deutschland. Bosch Automotive Steering hatte im Sommer 2019 verkündet, das Pumpengeschäft neu auszurichten und einen Käufer zu suchen.

Ebner Stolz begleitete die steuerlichen Aspekte der Transaktion mit einer Tax Due Diligence und hat auf dieser Basis die Durchführung der Transaktion strukturiert. Zudem hat Ebner Stolz zu steuerlichen Aspekten des Kaufvertrages beraten.

Team Ebner Stolz: Alexander Euchner (Projektverantwortlicher Partner, M&A Tax), Dr. Tobias Weiss (Senior Manager, M&A Tax)

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________