EMERAM-Portfoliounternehmen Officium setzt Konsolidierungskurs im Markt für Messdienstleistungen mit weiterer Akquisition fort

  • Übernahme der Wärme-Mess-Service GmbH in Niedersachsen abgeschlossen
  • Vierter Zukauf in diesem Jahr
  • Weitere Akquisitionen im Rahmen der Buy & Build Strategie vorgesehen

Die Officium GmbH, ein Portfoliounternehmen der Beteiligungsgesellschaft EMERAM, hat die Übernahme der Wärme-Mess-Service GmbH in Salzgitter abgeschlossen und setzt damit ihre Konsolidierungsstrategie fort. Officium ist ein führender unabhängiger Mess- und Energiedienstleister für die Erfassung und Abrechnung von Wasser und Wärme in der Wohnungswirtschaft und fungiert als Dachgesellschaft mehrerer regionaler Firmen. Das Unternehmen hat in den vergangenen Monaten bereits drei Anbieter erworben.

Mit der nun vollzogenen Akquisition der Wärme-Mess-Service GmbH im Zuge einer Nachfolgeregelung stärkt Officium seine Marktposition in Niedersachsen. Mitglieder des bestehenden Managements der im Jahr 2000 gegründeten Wärme-Mess-Service GmbH werden die weitere Entwicklung begleiten. Officium ist bislang vor allem in Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen (beispielsweise Düsseldorf und Duisburg), Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt (Dessau-Roßlau), Sachsen (Dresden und Chemnitz) sowie Unterfranken vertreten.

Markus Gyssler, Partner bei EMERAM Capital Partners, sagt: „Officium setzt seine Konsolidierungsstrategie zügig fort. Mit dem vierten Zukauf in diesem Jahr erschließt die Gesellschaft nun auch den niedersächsischen Markt. Neue digitale Dienstleistungen sowie weitere Akquisitionen werden die Position des Unternehmens auch künftig stärken. EMERAM Capital Partners unterstützt den Wachstumskurs von Officium als Business Development Partner.“

Stephan Kiermeyer, Geschäftsführer der Officium GmbH, erläutert: „Der Markt für Mess- und Energiedienstleistungen ist durch sich ändernde Rahmenbedingungen weiterhin in Bewegung. Wir sehen noch erhebliches Wachstumspotenzial. Dank der Unterstützung von EMERAM können wir unsere Buy & Build Strategie kontinuierlich vorantreiben und vollenden das Jahr 2021 erfolgreich mit der vierten Akquisition.“

Axel Reinecke, Geschäftsführer bei Wärme-Mess-Service GmbH, kommentiert: „Officium ist ein starker Partner in unserem Segment, verfügt über fundiertes Know-how und kennt zugleich die regionalen Märkte sehr gut. Wir freuen uns, dass diese Transaktion zügig abgeschlossen werden konnte. Unsere Mitarbeiter und Kunden werden von der Zusammenarbeit mit Officium erheblich profitieren.“

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Officium wurde von Noerr (Legal) beraten.

____________________

ÜBER OFFICIUM

Die Officium GmbH ist einer der führenden unabhängigen Mess- und Energiedienstleister für die verbrauchsabhängige Erfassung und Abrechnung von Wasser und Wärme für die Wohnungswirtschaft. Die Gesellschaft ist als Plattforminvestment von durch EMERAM beratene Fonds im Jahr 2020 gegründet worden. Als Dachgesellschaft führt Officium die Unternehmen Tenié und Gores GmbH, die Systeme & Service Abrechnungsgesellschaft mbH und die Delta-t Messdienst Fischer und Nagel GmbH sowie die Exakta Wärme- und Wasserzähler Service GmbH. Officium ist vor allem in Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen (beispielsweise Düsseldorf und Duisburg), Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt (Dessau-Roßlau), Sachsen (Dresden und Chemnitz) sowie Unterfranken präsent. Kunden sind in erster Linie kleine und mittelgroße Hausverwaltungen und private Vermieter.

ÜBER EMERAM CAPITAL PARTNERSwww.emeram.com

EMERAM ist einer der führenden Investmentmanager für mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Von EMERAM beratene Fonds stellen aktuell mehr als 400 Mio. Euro Kapital für die Entwicklung von Unternehmen bereit. Das Portfolio umfasst Unternehmen aus den Sektoren Technology/Software, Value-added Services und New Consumer Staples.

EMERAM agiert als langfristiger Business Development Partner für seine Unternehmen und fördert das nachhaltige Wachstum (organisch und anorganisch) der Portfoliounternehmen. Aktuell umfasst das Portfolio sechs Plattform-Beteiligungen, die kontinuierlich ein zweistelliges organisches Umsatzwachstum generieren. Zusätzlich wurde durch mehr als 20 Add-on-Akquisitionen signifikantes anorganisches Wachstum erreicht und die internationale Expansion ermöglicht.