Erfolgreicher Exit für den High-Tech Gründerfonds – E.ON erwirbt Mehrheitsbeteiligung an der envelio GmbH

  • Das Kölner Start-up envelio bietet Verteilernetzbetreibern die „Intelligent Grid Platform“ (IGP) für die nächste Phase der Energiewende
  • envelio ist Teil der Ambition von E.ON, ein offenes digitales Energie-Ökosystem bereitzustellen
  • 2018 investierten der High-Tech Gründerfonds (HTGF) and Demeter in der Seedrunde

Der High-Tech Gründerfonds hat seine Anteile an der envelio GmbH verkauft. 3 Jahre hat der Seedinvestor das Unternehmen begleitet. Die Energiewende wird nur durch die Digitalisierung der Energiesysteme gelingen. Mit envelio und seinem spezialisierten Team sichert sich E.ON eine weitere Schlüsseltechnologie, die Energieunternehmen brauchen, um ihre Energienetze effizient zu managen.

envelio ist ein Spezialist für digitales Netzmanagement und hat die „Intelligent Grid Platform“ entwickelt. Diese Lösung ermöglicht es Netzbetreibern, einen so genannten “digitalen Zwilling” des Energienetzes zu erstellen, um Netzplanung und -betriebsführung sowie Entscheidungen auf der Grundlage von Echtzeitnetzdaten zu optimieren. envelio arbeitet bereits seit drei Jahren mit den E.ON-Verteilnetzbetreibern (DSOs) Westnetz und E.DIS zusammen. Das Unternehmen wurde 2017 als Spin-off der RWTH Aachen gegründet und verfügt über ein diverses und internationales Team von mehr als 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

„Unsere Vision bei envelio sind intelligente Netze für eine nachhaltige Zukunft weltweit. Wir freuen uns sehr, unsere Reise nun gemeinsam mit E.ON fortzuführen. Die neue strategische Partnerschaft mit E.ON, ermöglicht es uns, unsere Technologie weiter zu skalieren und gemeinsam den neuen Standard für digitales Netzmanagement zu entwickeln. Unser besonderer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Investoren für ihre Unterstützung.“ – Dr. Simon Koopmann, Mitbegründer und CEO von envelio
 
„Der Aufbau eines Unternehmens von der Idee bis zum Exit ist eine ganz besondere und intensive Reise. Verankert in gemeinsamen Werten haben die envelio-Gründer unermüdlich ein leistungsstarkes Team aufgebaut, mit der gemeinsamen Vision, die Energiewende voranzutreiben. Wir haben großen Respekt vor dem überragenden Erfolg, den Ihr erreicht habt und noch mehr vor dem Weg, den Ihr zurückgelegt habt, ohne jemals Kompromisse bei Integrität und Vertrauen einzugehen. Wir sind glücklich und dankbar, dass wir ein kleiner Teil dieser Reise sein durften.“ – Yann Fiebig, Principal beim HTGF

Die finanziellen Bedingungen der Transaktionen wurden nicht bekannt gegeben.

Weitere Informationen: https://www.htgf.de/de/htgf-exit-envelio/