Erfolgreicher Gesellschafterwechsel bei Automationsspezialisten: Nachfolgekontor berät GEAL-Gesellschafter bei Verkauf an ELIQUO

Die ELIQUO WATER GROUP GmbH, Spezialist für kommunale Wasser- und Abwassertechnik, übernimmt im Zuge der perspektivischen Altersnachfolge alle Anteile an der Gesellschaft für Elektro-, Automatisierungs- und Leittechnik mbH (GEAL mbH). Für GEAL wurde der Transaktionsprozess exklusiv von der M&A-Beratungsboutique Nachfolgekontor betreut. Die bisherigen Eigentümer Christian Schön und Michael Weindel führen zunächst den Betrieb weiter, um einen optimalen Übergang zu gewährleisten.

Das Unternehmen GEAL ist spezialisiert auf die Automatisierung von Wasser- und Abwassereinrichtungen sowie die Fernüberwachung und Steuerung von Transport- und Infrastrukturnetzen. GEAL, mit Unternehmenssitz im hessischen Rüsselsheim, wurde 1996 von fünf ehemaligen Angestellten des Elektrokonzerns AEG gegründet. Zum Serviceumfang zählen neben der Planung, Lieferung, Programmierung, Montage sowie der Installation und Inbetriebnahme von Steuerungs- und Prozessleitsystemen auch die Koordination von Zulieferern sowie ein 24/7-Bereitschaftsdienst.

Geschäftsführende Gesellschafter von GEAL sind Christian Schön und Michael Weindel. Schön ist der letzte der fünf Gründungsgesellschafter, nachdem vier der fünf Gründer bereits in den Ruhestand verabschiedet wurden. Weindel verstärkt den Betrieb seit 2001 und ist seit 2006 in der Geschäftsführung. Um die Nachfolge des Unternehmens zu sichern, veräußern Schön und Weindel das Unternehmen an ELIQUO im Rahmen eines Share Deals. Zukünftig wird GEAL das Portfolio von ELIQUO ergänzen. Seit 2014 am Markt als Unternehmensgruppe etabliert und mit vielen Jahrzehnten Erfahrung bündelt ELIQUO als einer der größten deutschen kommunalen Anlagenbauer für Wasser- und Abwassertechnik mit seinen über 500 Mitarbeitenden die europäischen Aktivitäten der SKion Water GmbH in diesem Bereich.

„Die langfristige Perspektive unserer Mitarbeitenden und Kunden war uns besonders wichtig“, so Christian Schön, Geschäftsführer bei GEAL. „Durch einen geregelten Übergang und die überaus gute Zusammenarbeit mit ELIQUO im Transaktionsprozess blicken wir auf eine chancenreiche Zukunft.“ „Mit ELIQUO konnten wir einen idealen Partner für die Nachfolge bei GEAL finden“, erklärt Sebastian Wissig, der neben Philipp Spelkus Projektverantwortlicher bei Nachfolgekontor ist. „Die Synergien beider Unternehmen und die partnerschaftliche Ebene wurden bereits in den ersten Gesprächen deutlich – gemeinsam bilden sie ein stabiles Fundament, um die Kunden beider Unternehmen optimal zu unterstützen.“ Dazu erläutert Gauke Reitsma, CEO von ELIQUO: „Unser Automationsteam wird durch GEAL perfekt ergänzt. Die Kunden von GEAL wiederum können nun auch durch unser Leistungsspektrum im Bereich Maschinen- und Elektrotechnik, z. B. Schaltschrankbau, profitieren. Darüber hinaus gewinnt die digitale Vernetzung für die Infrastruktur von kommunalen Wasser- und Abwasseranlagen zunehmend an Bedeutung. Durch die fundierte Expertise von GEAL im Bereich Digitalisierung erweitern wir diese Kompetenz im eigenen Hause. Dadurch sind wir noch besser auf die Zukunft ausgerichtet. Wir freuen uns sehr, das Team von GEAL in der Gruppe begrüßen zu können.“

________________________

Über Nachfolgekontor / sonntag corporate finance
Die Nachfolgekontor GmbH ist im Verbund mit der sonntag corporate finance GmbH eines der führenden M&A-Beratungshäuser im deutschen Mittelstand. Das knapp 30-köpfige Expertenteam begleitet mittelständische Unternehmer exklusiv durch den gesamten Verkaufsprozess. „Unsere Aufgabe besteht darin, Lebenswerke zu sichern“, lautet das Selbstverständnis. Dabei profitieren die Kunden von einem einzigartigen, mehrfach von der Wirtschaftspresse ausgezeichneten Ansatz, der die Identität ihrer Unternehmen in besonderem Maße schützt. Durch den exzellenten Zugang zum Mittelstand haben sich Nachfolgekontor und sonntag corporate finance auch als starker Partner an der Seite renommierter nationaler und internationaler Großunternehmen und Investoren bei Zukäufen etabliert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.nachfolgekontor.de / www.sonntagcf.com

ELIQUO WATER GROUP 
Als Tochterunternehmen der SKion Water GmbH, bündelt ELIQUO alle Aktivitäten der kommunalen Wasser-, Abwasser- und Schlammbehandlung in Europa. Mit mehr als 500 Mitarbeitenden und über 30 Jahren Erfahrung im Markt fokussiert sich das Unternehmen auf den Anlagenbau. Die Produkte und Dienstleistungen von ELIQUO umfassen die Thermodruckhydrolyse (THD), Vakuumentgasung von Faulschlamm, Schlammtrocknung, die 3. und 4. Behandlungsstufe, Energieeffizienzprojekte und Lösungen zur Nährstoffrückgewinnung. ELIQUO verfolgt die Mission, den CO2-Fußabdruck von Wasserwerken und Abwasserkläranlagen zu reduzieren und unsere wertvollste Ressource nachhaltig zu schützen: Wasser. – www.eliquowater.com

SKion Water 
Die SKion Water GmbH ist ein von der Unternehmerin Susanne Klatten gegründeter Technologie- und Lösungsanbieter sowie ein Anlagenbauer in der kommunalen und industriellen Wasser- und Abwassertechnik. Darüber hinaus investiert SKion Water in innovative Wassertechnologie-Unternehmen, sofern die jeweilige Technologie in das Portfolio passt. Neben ELIQUO sind Ovivo, Envirowater Group, Paques, Ecopreneur, ADASA, inCTRL und Matten weitere operative Tochtergesellschaften von SKion Water. – www.skionwater.com