Exit und Re-Invest: CMS berät PE-Investor FLEX Capital bei Verkauf von Egoditor-Mehrheit an Bitly Inc.

FLEX Capital, ein Private-Equity-Investor mit Fokus auf mittelständische Software- und Internetunternehmen im deutschsprachigen Raum, hat die Mehrheit seiner Anteile an der Egoditor GmbH verkauft. Käufer der Mehrheit an Egoditor, dem Marktführer im Bereich QR-Code-Software, ist Bitly Inc, der weltweit meistgenutzte Kurz-URL-Dienst. FLEX wird, zusammen mit den Gründern, einen bedeutenden Anteil des Kaufpreises in Bitly reinvestieren. Zuvor hatten FLEX und die Gründer gemeinsam in zwei Jahren den Umsatz um rund 250 Prozent auf mehr als 30 Millionen Euro wiederkehrenden jährlichen Umsatz gesteigert, die Profitabilität weiter ausgebaut und Egoditor zum globalen Unternehmen für QR-Code-Software gemacht.

Ein CMS-Team um Lead Partner Dr. Jörg Zätzsch und Jesko Nobiling hat FLEX bei der Transaktion umfassend rechtlich beraten. Der Mittelstands-Private-Equity-Fonds setzt regelmäßig auf die Expertise von CMS. Bereits beim Erwerb seiner Anteile an Egoditor hatte das Berliner Team um Zätzsch und Nobiling FLEX begleitet. Investoren sowie Start-ups und Gründer von Technologie-Unternehmen greifen regelmäßig auf die Expertise von CMS zurück.

CMS Deutschland
Dr. Jörg Zätzsch, Lead Partner, Corporate / Venture Capital, Berlin
Jesko Nobiling, Lead Partner, Corporate / Tax, Berlin
Dr. Dirk Baukholt, Counsel, Corporate, Frankfurt/Main
Dr. Friedrich von Spee, Counsel, Berlin
Dr. Martin Eichholz, Senior Associate, Berlin
Charlotte-Sophie Unger, Associate, Berlin, alle Corporate/Venture Capital
Dr. Rolf Hempel, Partner, Kartellrecht, Stuttgart