EY Law berät NWT Group zur Aufnahme von KLAR Partners als Wachstumspartner

Die internationale Rechtsberatung Ernst & Young Law hat die NWT Group bei der Aufnahme eines von KLAR Partners gemanagten Fonds als Wachstumspartner beraten.

Die von KLAR Partners beratenen Fonds haben eine Vereinbarung betreffend eines Investments in die NWT Group unterzeichnet, einen der führenden deutschen Dienstleister für die Solarindustrie. Die NWT Group wurde gegründet, um in Deutschland die Energiewende hin zu erneuerbaren Energien zu beschleunigen.

Die NWT Group ist ein führender Dienstleister im Bereich der deutschen Aufdach-Solaranlagen und bietet erstklassige Planungs- und Beschaffungsdienstleistungen für ein breites Installateur-Netzwerk. Das Unternehmen beschäftigt rund 50 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Deutschland. Das Unternehmen profitiert von engen Kundenbeziehungen in einem wachstumsstarken Markt, der zur europäischen Energieunabhängigkeit beiträgt. Im Jahr 2021 erzielte die Gruppe einen Umsatz von mehr als 50 Millionen Euro.

EY Law hat mit folgendem Team beraten:

EY Law: Dr. Annedore Streyl (Partner, M&A, Berlin); Dr. Jan Philipp Feigen; Dr. Maximilian Menges (beide Federführung; Partner, PE/M&A, Hamburg); Dr. Christoph Imschweiler (Partner, Steuern, München); Wolfgang Hardt (Partner, Arbeitsrecht, Hamburg); Sylvia Semkowicz (Senior Manager, PE/M&A, Frankfurt); Georgi Batoev (Manager, M&A/Corporate, Berlin); Philipp Bastian Bekemeier (Manager, Arbeitsrecht, Berlin)

EY M&A: Axel Kirch (Partner); Pascal Schäfer (Manager); Fabian Brummer (Consultant) (alle Frankfurt)