FLEX Capital erwirbt Mehrheitsanteil an Nitrado (marbis GmbH)

Der auf den Tech-Mittelstand fokussierte Private Equity Fonds FLEX Capital übernimmt die Mehrheit am Game Hosting und Serversoftware Spezialisten Nitrado (marbis GmbH).

Nitrado wurde im Jahre 2001 von Marco Balle und Marcel Bößendörfer in Karlsruhe gegründet. Mit über 70 Mitarbeitern betreibt das Unternehmen acht Rechenzentren auf vier Kontinenten und erreicht damit Kunden in über 100 Ländern. Neben dem Betrieb einer Hostinginfrastruktur für Multiplayer-Spiele entwickelt Nitrado Softwareanwendungen für Server Steuerung, Monitoring und Security.

Gemeinsam mit FLEX Capital plant Nitrado seine globale Präsenz weiter auszuweiten sowie die B2B-Software-Plattform zu stärken.

„Die Strahlkraft der Marke Nitrado in der Gaming-Community, die innovativen Softwarelösungen, gepaart mit der unternehmerischen Leistung, sich aus eigener Kraft zum globalen Tech-Champion zu entwickeln, haben uns von Beginn an sehr beeindruckt. Diese Unternehmens-DNA passt hervorragend zu FLEX. Gemeinsam mit dem Management wollen wir diesen Wachstumspfad nun konsequent fortsetzen.“, so Peter Waleczek, Managing Partner bei FLEX Capital.

„Nitrado bewegt sich in einem sehr spannenden Markt. Gaming ist am Umsatz gemessen größer als die gesamte Film- und Musikindustrie. Dabei wächst der Gaming-Markt weiterhin stark, vor allem in den Bereichen Konsole und Mobile. Hier ist Nitrado bereits heute hervorragend für eine weitere geografische Expansion positioniert. Darüber hinaus hat Nitrado, insbesondere im Bereich Cybersecurity und Distributed-Denial-of-Service (DDoS), zahlreiche Softwarelösungen entwickelt. So steigt beispielsweise in den vergangenen Jahren die Anzahl und die Dauer an DDoS Attacken stetig. Genau hier hat Nitrado mit SteelShield ein sehr spannendes Produkt entwickelt, das für zahlreiche Industrien und Anwendungsfälle relevant ist.“, kommentiert Christoph Jost, Managing Partner bei FLEX Capital.

Marcel Bößendörfer, CEO Nitrado: „Wir freuen uns, mit FLEX Capital einen starken Partner gewonnen zu haben, der uns durch seine vielfältigen unternehmerischen Erfahrungen unterstützen kann. Wir haben in den letzten Jahren ein gutes Fundament gelegt, auf dem wir gemeinsam aufbauen können. Ich bin überzeugt davon, dass die Expertise von FLEX im Online- und Softwaresegment ein wichtiger Baustein auf diesem Weg für uns ist.“

_____________________

Deal Facts

• Sitz: Karlsruhe & Reno (Nevada, USA)
• Industrie: Game Hosting und Serversoftware
• Mitarbeiter: 76
• Umsatz: >20 Mio. EUR
• Transaktions-Typ: LBO

Berater: CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB, GCA Altium AG, Shearman & Sterling LLP

________________________________

Über FLEX Capital
FLEX Capital ist ein 2019 gegründeter Private Equity Fonds, der in wachstumsstarke und profitable Tech-Pioniere aus dem deutschen Mittelstand investiert. Hinter FLEX Capital stehen die sechs erfolgreichen Software- und Internetunternehmer Christoph Jost, Peter Waleczek, Andreas Etten, Jan Becker, Felix Haas und Dr. Robert Wuttke, die zahlreiche MitTECHstand-Unternehmen selbst gegründet haben. Zudem hat das Team mehr als 140 Tech-Investments getätigt. Weitere Informationen finden Sie unter www.flex.capital.

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________