Goodwin holt Markus Käpplinger in das Transaktionsteam am Standort Frankfurt

Goodwin verstärkt die deutsche Transaktions-Praxis mit dem anerkannten Corporate-Anwalt Dr. Markus Käpplinger. Es ist bereits der dritte Partnerzugang für das Frankfurter Real Estate Industries-Team in diesem Jahr.

Markus Käpplinger verfügt über langjährige Erfahrungen aus der Begleitung von nationalen und internationalen M&A-, Private-Equity- und Venture-Capital-Transaktionen. Er berät außerdem bei Fondsgründungen und Managementbeteiligungsprogrammen. Einen besonderen Schwerpunkt hat er in der Beratung von Real-Estate-Fonds bei komplexen Erwerbsstrukturen. Bei Goodwin wird er seine Beratungstätigkeit mit Bezug zum Immobiliensektor weiter ausbauen, welcher mit den Partnern Marc Bohne, Peter Junghänel und Dr. Stephan Kock traditionell besonders im Fokus des etablierten Frankfurter Goodwin-Teams steht.

Markus Käpplinger wechselt von Allen & Overy, wo er seit 2011 tätig war und 2015 Partner wurde.

„Markus Käpplingers ausgezeichnete und breite Expertise in den Bereichen Corporate/M&A, Real Estate und Fonds ist eine perfekte Ergänzung für unsere auf Immobilientransaktionen, Immobilienfinanzierungen und Investmentfonds ausgerichtete Praxis in Frankfurt“, sagt Dr. Stephan Kock, Managing Partner des Frankfurter Goodwin-Büros. „Schon heute zählen wir im Immobiliensektor zu den führenden Praxen im deutschen Markt und bauen unser Beratungsangebot im Corporate/M&A-, Finanzierungs- und Investmentfondsbereich kontinuierlich aus. Es ist ein spannender nächster Schritt für unsere nachhaltig wachsende deutsche Plattform.“

„Wir freuen uns sehr, dass Markus Käpplinger seine breit gefächerten Kenntnisse in unsere europäische Immobilienwirtschaftspraxis mit Büros in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Luxemburg einbringen wird“, so Minta Kay, Leiterin der globalen Real Estate Industry Practice bei Goodwin. „Seine ausgewiesene Erfahrung wird äußerst wertvoll sein, um unseren Mandanten in der Immobilienbranche in herausfordernden Zeiten ebenso fundierte wie innovative Beratung bieten zu können.“

Markus Käpplinger stößt in einer Phase des starken personellen Wachstums zu Goodwin in Europa hinzu, das sich auch im deutschen Markt spiegelt: Anfang des Jahres schlossen sich der Partner Dr. Joachim Kayser sowie die Associates Michelle Nierhaus und Sebastian Seeger der Investmentfonds-Praxis an, die sich zum Juni mit Sebastian Bruchwitz als weiterem Partner verstärkt hat. Mit einem eingespielten Private-Equity-Duo aus Partner Jan Schinköth und Counsel Sebastian Walczak setzt Goodwin zudem den konsequenten Ausbau der europäischen Private Equity Group fort.

Seit der Eröffnung im Jahr 2016 ist das deutsche Team von Goodwin auf mehr als 30 Anwälte gewachsen, die ein breites Spektrum von Investoren, Kreditgebern und Innovatoren in den Bereichen Immobilien, Private Equity / Growth Equity sowie Banken und Finanzen betreuen.

____________________

Über Goodwin
Goodwin Procter LLP ist eine Am Law 50 und eine Global 50 Wirtschaftskanzlei mit fast 1.400 Anwälten an 13 Standorten in den USA, Europa und Asien. Die deutsche Praxis von Goodwin berät vom Standort Frankfurt am Main aus insbesondere in den Bereichen Private Equity, Real Estate Industries, Financial und Tax. Weitere Informationen unter www.goodwinlaw.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________