Gottlob Rommel verstärkt Eigenleistungskompetenz im Bereich Elektrotechnik

Der Stuttgarter Bauspezialist Gottlob Rommel baut seine Kompetenz weiter aus: Mit der Übernahme des Kammerer-Firmenverbunds in Metzingen, ist der Mittelständler jetzt in einer zukunftsorientierten Leistungssparte des Baugewerbes noch besser aufgestellt.

Steinbeis M&A, vertreten durch Michael Pels Leusden (Partner), hat die Gottlob Rommel Bauunternehmung bei dieser Transaktion umfassend beraten.

Seit dem 01. April 2022 sind die Firmen Kammerer Elektrotechnik GmbH, Paul Musse Elektrotechnik GmbH und Reusch Energietechnik 100%igeTochtergesellschaften der Gottlob Rommel GmbH & Co. KG. Der familiengeführte Unternehmensverbund Kammerer mit Stammsitz in Metzingen, führt in der Gebäudetechnik den kompletten Bereich der Elektrotechnik aus, mit Leistungen in Informations- und Telekommunikationstechnik. Eine Besonderheit der Gruppe ist zudem ihr Know-how in den Leistungssparten Regelungstechnik für Wasserkraft und Hochwassermanagement sowie die Erstellung und Realisierung von Energiekonzepten – von Photovoltaik und Blockheizkraftwerken bis zur E-Mobilität. „Für uns ist die Verstärkung durch Kammerer Elektrotechnik sowie Musse und Reusch ein wichtiger Schritt, um unsere Kunden noch umfassender zu betreuen“, erklärt Andy Vonderlind, Sprecher der Geschäftsführung von Gottlob Rommel.

_______________________

Über Gottlob Rommel Bauunternehmung

Das Traditionsunternehmen Gottlob Rommel ist Partner für die verschiedensten Bauvorhaben. Zu den Kunden zählen Wohnungsbaugesellschaften und Pflegeheimbetreiber sowie Industrie- und Gewerbe-betriebe. Das Leistungsportfolio reicht vom Rohbau, Schlüsselfertigbau, Umbau und Infrastrukturbau bis hin zu Gebäude- und Elektrotechnik, Altbaumodernisierung, Betoninstandsetzung, Umwelttechnik, Holzhybridbau und Projektentwicklung. Stammsitz des Unternehmens ist Stuttgart, weitere Standorte befinden sich in Esslingen, München, Dresden und Leipzig. Das Bauunternehmen erwirtschaftet mit rund 450 Beschäftigten jährlich insgesamt rund 250 Mio. Euro. Gottlob Rommel ist seit 2022 EMAS-validiert und setzt konsequent auf eine nachhaltige, ökologisch verantwortungsvolle Unternehmensentwicklung.

Über Steinbeis M&A

Steinbeis M&A bietet seinen Kunden ein umfangreiches und professionelles Beratungs- bzw. Dienstleistungsspektrum in den Bereichen (1) Mergers & Acquisitions, (2) Buy-and-Build, (3) Strategy und (4) Capital Advisory, über alle Branchen hinweg. Mandanten sind insbesondere mittelständische Unternehmer, Unternehmen und Unternehmensgruppen im In- und Ausland, aber auch internationale Konzerne, die sich auf dem Mittelstandsmarkt etablieren wollen. Aktuell sind 13 Partner bei Steinbeis M&A tätig, die weit über 200 erfolgreiche Transaktionen in den letzten Jahren abgeschlossen haben. Steinbeis M&A, mit Büros in Frankfurt, Karlsruhe, Stuttgart, Hamburg, Köln, Berlin, München, Wien (AT), Zürich (CH), Palma (ES) und London (UK), ist ein Unternehmen der Steinbeis-Gruppe (www.steinbeis.de), eines der führenden Dienstleistungsunternehmen für Beratungs- und Technologietransfer in Europa.

www.steinbeis-finance.de