IEG – Investment Banking Group berät Erwerberkonsortium VAD Beteiligungen GmbH bei Übernahme von FinCompare

  • FinCompare ist einer der führenden B2B-Marktplätze für Finanzprodukte
  • VAD Beteiligungen GmbH, eine Beteiligungsgesellschaft der vier Volksbanken, der Atruvia und der DZ Bank, erwirbt 100% von FinCompare
  • IEG – Investment Banking Group hat das Erwerberkonsortium exklusiv bei der Transaktion beraten

Das Erwerberkonsortium VAD Beteiligungen GmbH hat 100 % der Anteile an einem der führenden B2B-Marktplätze für Finanzprodukte FinCompare erworben. Der Kauf erfolgt auf Initiative der Berliner Volksbank, der Raiffeisenbank im Hochtaunus, der Volksbank Mittweida und der Hannoverschen Volksbank. Darüber hinaus sind die DZ BANK und Atruvia mit ihrer Tochter BMS Corporate Solutions zu je einem Drittel an der VAD beteiligt.

Die VAD Beteiligungen GmbH hat den bekannten Berliner Kreditvermittler FinCompare übernommen, um einen „neuen Marktplatz für Mittelstandsfinanzierung“ zu schaffen, so das Konsortium. Die Übernahme von FinCompare erweitert das Dienstleistungsportfolio in Richtung Firmenkunden und setzt auf eine skalierbare Plattformtechnologie. Im Rahmen der Wachstumsfinanzierung wird die VAD Beteiligungen GmbH weitere Investoren aus dem Kreis des genossenschaftlichen Finanzverbundes einbinden.

FinCompare ist ein FinTech aus Berlin, das sich auf den Vergleich und die B2B-Vermittlung von Finanzierungslösungen für KMU, Finanzberater und Banken spezialisiert hat. Die Online-Plattform ermöglicht Unternehmen einen einfachen Zugang zu den benötigten Finanzmitteln von mehr als 250 Finanzdienstleistern. Neben Krediten und Kontokorrentkrediten umfasst das Angebot auch Leasing und andere Spezialfinanzierungen.
Für FinCompare bietet das Geschäft eine enorme Dynamik, da beide Seiten des Marktplatzes durch die Volksbanken einen massiven Zulauf erhalten können. Die Finanzierungsprodukte können über die Berater der Banken vertrieben werden, und die Volksbank kann auch ihre Kredite an Unternehmen integrieren oder andere Formen wie Factoring an andere Anbieter vermitteln.

„Wir gehen von einem starken Wachstum des Plattformgeschäfts in der Vermittlung von Mittelstandsfinanzierungen aus, analog zur Entwicklung in der Baufinanzierung“, erklärt Andreas Laule, Geschäftsführer der VAD Beteiligungen GmbH, „an diesem Zukunftsmarkt wollen wir langfristig teilhaben.“

FinCompare steht auch nach dem Kauf eigenständig unter der Führung des bisherigen Managements und unter Beibehaltung des bestehenden Markenauftritts. Der Marktplatz richtet sich weiterhin an bestehende und neue Firmenkunden, Makler und Finanzierungsanbieter. Alle Sparkassen und Banken, die bereits angeschlossen sind, können wie gewohnt agieren. „Wir freuen uns über die Transaktion, denn das neue Eigentümerkonsortium teilt unsere langfristige Vision, auch kleineren Unternehmen anbieterunabhängig die passende Finanzierungslösung anbieten zu können“, sagt Dr. Luv Singh, CEO von FinCompare.

„Dies ist eine einzigartige Transaktion im Firmenkundengeschäft, die den B2B-Marktplatz für Finanzprodukte in Deutschland nachhaltig verändert“, kommentiert Stefan C. Heilmann, CEO der IEG – Investment Banking Group.
IEG – Investment Banking Group agierte als exklusiver Finanzberater für die Gesellschafter der VAD Beteiligungen GmbH.

__________________________

Über IEG – Investment Banking Group
IEG – Investment Banking Group ist eine führende, globale Technologie-Investmentbank mit Schwerpunkt auf Fusionen und Übernahmen, Finanzierungen und Principal Investments. Durch ihre lokale Präsenz in den wichtigsten internationalen Wachstumsregionen und Schwellenländern ist die IEG – Investment Banking Group ein einzigartiger, einflussreicher und unternehmerischer Partner für Wachstumsunternehmen und größere internationale Konzerne. IEG wurde 1999 gegründet und hat bis heute rund 200 erfolgreiche Transaktionen mit etwa 80 Technologie-Investmentbankern abgeschlossen. Weitere Informationen über IEG – Investment Banking Group finden Sie unter www.ieg-banking.com.

Über FinCompare
FinCompare ist eine Finanzierungsplattform für den Mittelstand mit Sitz in Berlin. Mit ihrem unabhängigen Beratungsansatz und mit Hilfe modernster Technologie bieten sie eine geeignete zentrale Anlaufstelle für alle Finanzierungsfragen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Weitere Informationen zu FinCompare finden Sie unter www.fincompare.de.

Über VAD Beteiligungen GmbH
Die VAD Beteiligungen GmbH ist ein Konsortium bestehend aus der Berliner Volksbank, der Raiffeisenbank im Hochtaunus, der Volksbank Mittweida und der Hannoverschen Volksbank. Darüber hinaus sind die DZ BANK und Atruvia mit ihrer Tochtergesellschaft BMS Corporate Solutions zu je einem Drittel an der VAD beteiligt.