]init[ gewinnt Gilde Buy Out Partners als weiteren Gesellschafter neben EMERAM Capital Partners

Strategische Schlagkraft für weitere Expansion in nationale und internationale Märkte wird gestärkt 

]init[ AG für digitale Kommunikation stärkt mit Gilde Buy Out Partners ihren Gesellschafterkreis. Dazu haben Fonds, beraten von Gilde Buy Out Partners („Gilde“), den Kauf eines Minderheitsanteils vereinbart (Signing). Die von Emeram Capital Partners („EMERAM“) beratenen Fonds werden nach dem vereinbarten Teilverkauf in gleicher Höhe wie Gilde an ]init[ beteiligt bleiben. Weitere Gesellschafter des Berliner Digitalunternehmens sind unverändert Dirk Stocksmeier, Gründer und Vorsitzender des Aufsichtsrats, sowie das Management.

Ziel des neuformierten Gesellschafterkreises ist es, den Wachstumskurs von ]init[ weiter voranzutreiben. Gemeinsam sollen strategische Chancen genutzt, die Internationalität ausgebaut und Akquisitionen umgesetzt werden.

Die 1995 gegründete ]init[ AG für digitale Kommunikation gilt als einer der führenden Projektdienstleister im Bereich digitale Transformation. Das Unternehmen verfügt aktuell über sechs Standorte mit zusammen 800 Mitarbeitern. Zu den zahlreichen Kunden zählen sowohl der öffentliche Sektor als auch namhafte Industrieunternehmen.

Matthias Wilcken, Partner bei Gilde, kommentiert: „]init[ verfügt über eine starke Positionierung in Deutschland und erreicht beeindruckende Wachstumsraten. Darauf möchten wir aufsetzen. Gemeinsam möchten wir das Unternehmen strategisch weiterentwickeln. Organisch wie anorganisch sehen wir erhebliche Chancen. ]init[ wird erheblich von unserer internationalen Ausrichtung, unserer langjährigen Erfahrung sowie unserer Finanzkraft profitieren.“

Dirk Stocksmeier, Gründer und Vorsitzender des Aufsichtsrats von ]init[, ergänzt: „Mit dem neuformierten Gesellschafterkreis führen wir ]init[ in eine neue Phase der Unternehmensentwicklung. Wir vergrößern Expertise, Technologie-Portfolio, Netzwerk und finanziellen Spielraum. ]init[ freut sich auf die Umsetzung unserer ambitionierten Wachstumsstrategie, die uns künftig auch wieder in internationale Märkte führen wird – davon werden unsere Kunden wie Mitarbeiter gleichermaßen profitieren.“

Dr. Christian Näther, Managing Partner von EMERAM Capital Partners, erläutert: „In unserer Rolle als Business Development Partner haben wir ]init[ bei ihrem erfolgreichen Wachstumskurs unterstützt. So konnte ]init[ ihre Positionierung als Full-Service-Digitalisierungsdienstleister für den öffentlichen Sektor weiter stärken und zugleich namhafte Kunden in der Industrie gewinnen. Die weiter zugenommene Stärke der ]init[ seit dem Einstieg von EMERAM in 2019 zeigt sich unter anderem im deutlichen Anstieg der durchschnittlichen Projekt-Volumina und der Pro-Kopf-Umsätze. Diese Erfolgsgeschichte wollen wir nun gemeinsam mit Gilde Buy Out Partners als renommiertem, paneuropäisch aufgestelltem Gesellschafter fortschreiben.“

Über den Kaufpreis der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion unterliegt den üblichen Bedingungen, einschließlich der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden. Das Closing der Transaktion ist für Januar 2022 geplant. EMERAM wurde von GCA Altium (M&A), Noerr (Legal, Tax), Strategy& (Commercial) und PwC (Financial) beraten, Gilde durch Clifford Chance (Legal), Deloitte (Tax, Financial) and Boston Consulting Group (Commercial) sowie Gründer und Management durch Taylor Wessing (Legal, Tax) und Drake Star Partners (M&A). Von allen Gesellschaftern war Shearman & Sterling (Legal Debt Financing Advisor) mandatiert.

________________________________

ÜBER ]init[ AG für digitale Kommunikation – www.init.de

Die ]init[ AG für digitale Kommunikation zählt zu den führenden Anbietern von digitalen Transformationslösungen für den öffentlichen Sektor und die Industrie. ]init[ verfolgt einen Full-Service-Ansatz entlang der digitalen Wertschöpfungskette: Entwicklung und Implementierung von Digitalisierungsstrategien, Erstellen und Betreiben von Webseiten und Portalen, Beratung für IT-Strategie/IT-Sicherheit sowie Betrieb von Kundenplattformen in eigenen Data Centers.

ÜBER EMERAM CAPITAL PARTNERS – www.emeram.com

EMERAM ist eine der führenden Beteiligungsgesellschaften für mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Von EMERAM beratene Fonds stellen aktuell 400 Mio. Euro Kapital für die Entwicklung von Unternehmen bereit. Das Portfolio umfasst Unternehmen aus den Sektoren Technology/Software, Value-added Services und New Consumer Staples.

EMERAM agiert als langfristiger Business Development Partner für seine Unternehmen und fördert das nachhaltige Wachstum (organisch und anorganisch) der Portfoliounternehmen. Aktuell umfasst das Portfolio sechs Plattform-Beteiligungen, die kontinuierlich ein zweistelliges organisches Umsatzwachstum generieren. Zusätzlich wurde durch mehr als 20 Add-on-Akquisitionen signifikantes anorganisches Wachstum erreicht und die internationale Expansion ermöglicht.

ÜBER GILDE BUY OUT PARTNERS – www.gilde.com

Gilde Buy Out Partners ist ein führender europäischer Private-Equity-Investor für Transaktionen im mittleren Marktsegment mit Aktivitäten in der DACH-Region, den Benelux-Ländern und Italien. Von Gilde Buy Out Partners beratene Fonds verwalten Mittel in Höhe von über 3 Mrd. EUR. Gilde hat Büros in Frankfurt, Zürich, Utrecht, Brüssel und Mailand. Seit ihrer Gründung im Jahr 1982 hat Gilde mehr als 250 Unternehmen bei der Verwirklichung ihrer Wachstumsziele unterstützt.