INVISION übernimmt Reichelt von Dätwyler

INVISION, eine führende Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Nachfolgelösungen von mittelständischen Unternehmen in der DACH-Region, erwirbt gemeinsam mit dem Management Reichelt Elektronik („Reichelt“) von der börsenkotierten Dätwyler Holding AG.

Reichelt, mit dem Sitz in Sande (Deutschland), ist ein führendes E-Commerce Unternehmen von elektronischen Komponenten für B2B- und B2C-Kunden. Durch die einzigartige Kombination aus vorselektiertem Sortiment an Qualitätsprodukten, zuverlässiger Lieferung und attraktiven Preisen realisieren Reichelt‘s Kunden ihre Projekte kompetent, erfolgreich und besonders wirtschaftlich. Mit einem Sortiment von über 125‘000 Artikel bedient Reichelt mehr als 700’000 Kunden pro Jahr und versendet täglich über 8‘000 Pakete innerhalb Deutschlands, in die Schweiz sowie in weitere europäische Länder wie Frankreich, Italien, Niederlande und Spanien.

Seit der Gründung 1969 hat sich Reichelt beeindruckend entwickelt. Durch die von Dätwyler vor zehn Jahren initiierte und finanzierte Wachstumsstrategie mit geografischer Expansion und Ausbau des Sortiments hat der Umsatz kontinuierlich zugenommen, auf zuletzt CHF 188,8 Mio. (rund Euro 176 Mio.) für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2020.

Das erfahrene Managementteam, das im Rahmen des Verkaufs selbst zu Gesellschaftern wird, ist bestrebt, den erfolgreichen Weg nun gemeinsam mit INVISION fortzusetzen.

Ulf Timmermann, CEO der Reichelt: „Wir möchten uns bei all unseren Mitarbeitern, unseren Kunden und unserem bisherigen Gesellschafter der Dätwyler Holding AG für ihre anhaltende Loyalität über die letzten Jahrzehnte bedanken. Nun beginnt ein neues Kapital der Unternehmensgeschichte. Wir freuen uns sehr, mit INVISION einen eCommerce erfahrenen Partner für das weitere Wachstum und die weitere Internationalisierung des Unternehmens gefunden zu haben und die Erfolgsgeschichte von Reichelt fortzusetzen.“

„Wir sind beeindruckt von der Entwicklung, die das Reichelt-Team seit vielen Jahrzehnten zu dem exzellent geführten und positionierten Unternehmen gemacht hat, das es heute ist und freuen uns darauf, die spannende Reise von Reichelt von nun an begleiten zu dürfen“, so Florian Preuss von INVISION.

Details der Transaktion sind vertraulich und werden nicht veröffentlicht. Der Vollzug des Kaufvertrages ist vorbehältlich der Erfüllung der üblichen Vollzugsbedingungen, insbesondere der Kartellfreigabe, im Verlauf des Herbsts 2021 vorgesehen.

INVISION wurde bei dieser Transaktion von SKYE Partners (Recht), Vischer (Recht), Deloitte (Finanzen & Steuern), OC&C (Marktumfeld & Strategie), BearingPoint (IT), Tauw (Umwelt), Marsh (Versicherung), Cubus Partners (Debt Advisory) und Weil Gotshal & Manges (Finanzierung) beraten.

______________________

Über Reichelt
Seit der Gründung 1969 vertreibt Reichelt, mit Sitz in Sande (Deutschland), elektronische Komponenten für B2B- und B2C-Kunden. Durch die einzigartige Kombination aus vorselektiertem Sortiment zu ausnahmsloser Qualität, zuverlässiger Lieferung und attraktiven Preisen realisieren Reichelt‘s Kunden ihre Projekte kompetent, erfolgreich und besonders wirtschaftlich. Mit einem Sortiment von über 125‘000 Artikel bedient Reichelt mehr als 700‘000 Kunden pro Jahr und versendet täglich mehr als 8‘000 Pakete innerhalb Deutschlands, in die Schweiz sowie in weitere europäische Länder wie Frankreich, Italien, Niederlande und Spanien.
Weitere Informationen finden Sie unter www.reichelt.de

Über INVISION
Seit der Gründung im Jahr 1997 hat sich INVISION erfolgreich zu einer der führenden Beteiligungsgesellschaften für Unternehmensnachfolgen und Wachstumsfinanzierung für mittelständische Unternehmen in Europa entwickelt. INVISION hat in dieser Zeit mehr als Euro 1 Mrd. Eigenkapital in über 60 Unternehmen investiert und dabei nachhaltige Wertsteigerungen erzielt. Dabei versteht sich INVISION als unternehmerischer Partner von Unternehmern und Management Teams. Bei den Engagements legt Invision besonderen Wert darauf, die spezifischen Bedürfnisse der Unternehmer zu verstehen und individuelle Lösungen zu entwickeln.
Weitere Informationen finden Sie unter www.invision.ch

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________