King & Wood Mallesons (KWM): Silbitz Group übernimmt Eisengießerei Torgelow

King & Wood Mallesons (KWM) hat die Silbitz Group GmbH (Silbitz Group) hinsichtlich der fusionskontrollrechtlichen Aspekte im Zusammenhang mit dem Erwerb des Geschäfts der Eisengießerei Torgelow GmbH (EGT) beraten.

Die EGT ist ein Traditionsunternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern und seit mehr als 260 Jahren in der Gießerei-Industrie tätig. Das Unternehmen nutz den Zugang zur Ostsee und ist auf großdimensionierte Gussteile zum Einsatz bei Offshore-Windkraftanlagen spezialisiert. Infolge der Corona-Pandemie hatte das Unternehmen Insolvenz beantragen müssen.

Silbitz Group ist eine Portfoliogesellschaft der börsennotierten Deutschen Beteiligungs AG (DBAG). Der Firmenverbund betreibt drei Gießereien. Am Hauptsitz in Silbitz (Thüringen) werden im Handformguss und im automatisierten Maschinenformguss unterschiedliche Werkstoffe aus Stahl- und Eisenbasis gegossen. Die gefertigten komplexen Gussteile werden überwiegend im Motorenbau und in der Energietechnik verwendet. Die Gruppe baut mit der Übernahme der EGT ihr Produktportfolio und ihre Position als Lieferant der Offshore-Windkraftindustrie deutlich aus.

Berater Silbitz Group GmbH: Tilman Siebert (Kartellrecht)

Weitere Berater der Silbitz Group GmbH: Wellensiek (Matthias Krämer, Gesellschafts- und Insolvenzrecht/M&A); GvW Graf von Westphalen (Axel Klasen, Arbeitsrecht)

________________________

Erfahren Sie mehr über ausgewählte Transaktionen unseres deutschen KWM Teams. Besuchen Sie den KWM Deals Hub: kwm.deals/de

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________