Kloepfel Corporate Finance berät exklusiv die FIRE HOLDING GmbH beim Kauf der TBS-Gruppe

Kloepfel Corporate Finance GmbH begleitete als M&A-Berater exklusiv die FIRE HOLDING GmbH bei dem Kauf wesentlicher Anteile der TBS-Brandschutz-Gruppe. Das Closing erfolgte Ende Januar 2021.

Durch den erfolgreichen Merger des deutschen Traditions- und Qualitätsunternehmens TBS Brandschutzanlagen GmbH, mitsamt der Tochterunternehmen, erreicht die FIRE HOLDING bereits im ersten Jahr nach Einstieg des Finanzinvestors DBAG einen großen Meilenstein im deutschen Brandschutzmarkt. Die Transaktion verhilft dem mittelständischen Familienunternehmen zu einer attraktiven Nachfolgelösung unter Rückbeteiligung wesentlicher Schlüsselpersonen.

Das Management der TBS und der FIRE HOLDING sind überzeugt, dass der strategische Zusammenschluss wesentliche operative und branchen-, sowie technologieübergreifende Synergien hebt und zur Erschließung zusätzlicher Marktpotentiale beiträgt.

Die 1998 in Altomüster gegründete TBS-Gruppe ist ein Lösungsanbieter von schlüsselfertigen Brandlöschanlagen für Kunden in einer Vielzahl von Endmärkten wie bspw. der Möbel-, Papier-, Automobil-, Fertigungs- und Chemieindustrie. Als vollintegrierter Anbieter bietet das Unternehmen alle Leistungen, von der Planung über die Montage bis hin zu Wartung und Service von Brandschutzanlagen. Mit ihrem anforderungsorientierten Leistungsportfolio konnte sich die TBS-Gruppe als führender Anbieter von Sprinkler-, Flut- und Schaumlöschanlagen erfolgreich etablieren. Das Unternehmen blickt auf eine über 20-jährige Geschichte zurück, in welcher die Gruppe auf 3 Gesellschaften mit über 300 Mitarbeitern gewachsen ist.

Der Geschäftsführer der FIRE HOLDING GmbH, Edward Skube, sieht die TBS-Gruppe als starken Partner für zukünftiges Wachstum in einem vielversprechenden und weiterhin wachsenden Markt. Mit Übernahme der TBS-Gruppe gelingt der Ausbau bestehender Geschäftsfelder in bestehenden und neuen Märkten. Herr Joachim Zimmer, Unternehmensgründer und alleiniger Gesellschafter der TBS, sieht die Zukunft seines Unternehmens mit der FIRE HOLDING in guten Händen. „Der Zusammenschluss mit der FIRE HOLDING ist eine gute Entscheidung. Wir kennen das Unternehmen seit Jahren als fairen Marktbegleiter, der dieselben Standards und Ansprüche an seine Leistungen setzt wie auch wir. Mit der FIRE HOLDING sehen wir uns für die Zukunft gut aufgestellt“, sagt der Altgesellschafter.

„Kloepfel Corporate Finance hat uns zielorientiert und fokussiert in dieser Transaktion begleitet, welche sich wesentlich auf die zukünftige Geschäftsentwicklung beider Unternehmensgruppen auswirkt. Mit hoher Koordination und Präzision im Prozess konnte die Transaktion zeiteffizient und zweckgebunden für alle involvierten Parteien durchgeführt werden. Gerne möchte ich Dr. Frank und seinem Team für die Betreuung, Beratung und Unterstützung während des Prozesses danken“, sagt Edward Skube erfreut über die Zusammenarbeit.

Kloepfel Corporate Finance hat die FIRE HOLDING GmbH und die Deutsche Beteiligungs AG exklusiv als M&A-Berater begleitet und konnte den Kauf der TBS-Gruppe im Rahmen eines bilateralen M&A-Prozesses strukturieren, verhandeln und erfolgreich mit seinem Mandanten abschließen. Das von Dr. Frank geführte Deal-Team bestand aus den Herren Caspar von Hoensbroech, Marius Matis und Deniz Baran.

(Quelle)

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________