Latham & Watkins berät First Sentier Investors bei Verkauf von Ferngas an Versicherungskammer Bayern

Latham & Watkins LLP hat First Sentier Investors bei dem Verkauf der Ferngas Gruppe (Ferngas) an die Versicherungskammer Bayern beraten. Die Transaktion steht noch unter dem üblichen Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden und wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 vollzogen werden.

Ferngas betreibt als Kombinationsnetzbetreiber ein Fernleitungs- und Verteilernetz. Das Netzgebiet umfasst Bayern und Thüringen sowie Teile Hessens, Sachsens und Sachsen-Anhalts.

First Sentier Investors verwaltet ein Vermögen von mehr als 177 Milliarden US-Dollar im Auftrag von institutionellen Anlegern, Pensionsfonds, Großhandelsvertrieben, Investmentplattformen, Finanzberatern und deren Kunden weltweit. Das Unternehmen operiert als eigenständiges globales Investment Management-Unternehmen mit Niederlassungen in Europa, Nord- und Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum.

Latham & Watkins LLP hat mit folgendem Team beraten:

Dr. Tobias Larisch (Partner, Corporate/M&A, Düsseldorf), Dr. Stephan Hufnagel (Associate, Corporate/M&A, München), Jörg Ruff, Jaschar Mirkhani, Katharina Intfeld, Florian Feistle, Felix Gasten (alle Associate, Corporate/M&A, Düsseldorf), Joachim Grittmann (Counsel), Alexander Wilhelm (Associate, beide Regulatory, Frankfurt), Dr. Ulf Kieker (Counsel, Steuerrecht, München), Conrad Andersen (Partner), Rebecca Crowley (Counsel, beide Finance, London), Anne Kleffmann (Partner), Dr. Kristina Steckermeier (Associate, beide Arbeitsrecht, München), Otto von Gruben (Partner), Dr. Maximilian Berenbrok (Associate, beide Immobilienrecht, Hamburg), Dr. Jana Dammann (Counsel, Kartellrecht), Dr. Stefan Bartz (Associate, Compliance, alle Hamburg), Dr. Susan Kempe-Müller (Partner), Pia Sösemann (Associate, Corporate/IP, beide Frankfurt)

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________