Lupp + Partner hat die EQT Portfoliogesellschaft IVC Evidensia beim Erwerb der größten Tierklinik Deutschlands beraten


IVC Evidensia ist die führende Tiermedizin-Gruppe Europas. Nach dem Zusammenschluss mit Independent Vetcare Ende 2016 ist die IVC Evidensia-Gruppe, welche von dem Private Equity Investor EQT (mehrheitlich) sowie Nestlé und Silver Lake Partners gehalten wird, mittlerweile in 19 Ländern Europas mit mehr als 2.300 Tierkliniken und Tierarztpraxen vertreten.

Mit der Tierklinik Hofheim (Taunus), erwirbt die IVC Evidensia Gruppe eine der renommiertesten Überweisungskliniken Deutschlands. Als Arbeitgeber von ca. 300 Mitarbeitern, davon ca. 90 Tierärztinnen und Tierärzte ist sie die größte Kleintierklinik Deutschlands. Sie deckt nahezu sämtliche Fachbereiche ab und bietet mit u.a. Röntgenanlagen, CT, MRT, Ultraschall, EMG sowie Linearbeschleuniger zur Tumortherapie modernstes technisches Equipment. Zudem richtet sie mit dem Hofheimer Tierärztetag eine der größten privaten Fortbildungsveranstaltungen in Deutschland aus.

Aufgrund der herausragenden Position der Tierklinik Hofheim (Taunus) innerhalb des veterinärmedizinischen Markts stand die Transaktion unter besonderer Beobachtung der Öffentlichkeit. Sie wurde inzwischen vom Bundeskartellamt, begleitet von einer gesonderten Pressemitteilung, freigegeben. Der Vollzug steht noch aus.

Lupp + Partner hat Evidensia Deutschland in den letzten Jahren bei dem Erwerb zahlreicher Tierkliniken und Tierarztpraxen beraten, zuletzt u,a, beim Erwerb der benachbarten Tierklinik Kalbach.

Die Transaktion unterstreicht die Expertise von Lupp + Partner bei der Beratung von Private Equity Investoren im Rahmen der Umsetzung von Buy-and-Build Strategien, insbesondere im Healthcare-Bereich.

Lupp + Partner ist eine Transaktionskanzlei mit Büros in München, Hamburg, Frankfurt am Main und Berlin.