LUTZ | ABEL berät Flip bei USD 30 Mio. Serie-A Finanzierungsrunde

  • SaaS Start-up Flip sichert sich USD 30 Mio. in Serie-A Finanzierungsrunde
  • Neben den Bestandsinvestoren Cavalry Ventures und LEA Partners beteiligten sich auch der Berliner Fonds HV Capital, die Londoner Investoren Notion Capital sowie namhafte Business Angels
  • LUTZ | ABEL hat Flip im Rahmen der Finanzierungsrunde umfassend beraten

Das in Stuttgart gegründete SaaS Start-up Flip GmbH, führender Anbieter von Mitarbeiter-Apps, sicherte sich 30 Millionen US-Dollar in einer Serie-A Finanzierungsrunde und gewann zu seinen Bestandsinvestoren Cavalry Ventures und LEA Partners nun auch den Berliner Fonds HV Capital, die Londoner Investoren Notion Capital sowie namhafte Business Angels, wie den ehemaligen VW-Vorstandsvorsitzende Matthias Müller sowie Roland Berger, Kurt Lauk, den frühere BASF-Chef Jürgen Hambrecht sowie Fritz Österle, Ex-Vorstandschef des Pharmahändlers Celesio, und die Flixbus-Gründer Daniel Krauss und Jochen Engert hinzu.

Flip entwickelt und vermarktet eine speziell auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden zugeschnittene Kommunikationsplattform und gibt dadurch Unternehmen mit einer operativen Belegschaft die Chance, tatsächlich alle Angestellten aktiv in das Unternehmensgeschehen einzubinden. Im Gegensatz zu den Programmen vieler US-Konkurrenten ist die Flip-App dabei nicht auf die reine Büroumgebung begrenzt. Die Mitarbeiter-App soll alle Beschäftigten, auch Arbeiter am Band oder hinter der Theke, durch intuitiv benutzbare Programme zeit- und ortsunabhängig informieren sowie vernetzen – ein mobiler, einfacher und vor allem schneller Austausch. Dies birgt erhebliche Einsparungspotenziale durch verkürzte Kommunikationswege, erweiterte Feedbackmöglichkeiten und eine nie dagewesene Vernetzung im Unternehmen. Besondere Features: Die App beherrscht auch fremde Sprachen und wird gemeinsam mit den Flip-Kunden weiterentwickelt. Zu diesen zählen bereits Unternehmen, wie McDonald’s, Rossmann, Edeka, Magna oder Mahle.

Seit der Gründung im Jahr 2018 konnte Flip seine Marktpräsenz kontinuierlich ausbauen und verzeichnete zudem ein Mitarbeiterwachstum von 400 % seit seiner ersten Finanzierungsrunde. Mit dem jüngst gesammelten Kapital soll das Wachstum des Unternehmens im Jahr 2022 weiter beschleunigt und die geografische Expansion in weitere europäische Märkte forciert werden. Die Themen Personalentwicklung und Recruiting werden dabei ein wichtiger

Berater Flip GmbH: LUTZ | ABEL Rechtsanwalts PartG mbB
Das beratende Team setzte sich aus Dr. Marco Eickmann, Partner sowie Dr. Sebastian Sumalvico (beide VC/M&A, München) zusammen.