Mayer Brown baut seine Corporate-Praxis mit neuem Partner Carlos Robles y Zepf aus

Die Corporate-Praxis von Mayer Brown in Deutschland erhält Zuwachs: Carlos Robles y Zepf, bislang Partner bei DLA Piper, verstärkt das von Dr. Julian Lemor geleitete Corporate, M&A und Private Equity Team als Partner am Standort Frankfurt am Main.

„Der Ausbau der deutschen M&A und Private Equity Praxis ist Teil der globalen Strategie von Mayer Brown und wir wollen sowohl im Corporate als auch in unseren anderen Bereichen in Deutschland in Zukunft weiter wachsen“ kommentierte Dr. Guido Zeppenfeld, Office Managing Partner für Deutschland.

Carlos Robles y Zepf beriet bei DLA Piper als Partner in den Bereichen M&A, Joint Ventures und gesellschaftsrechtliche Umstrukturierungen. Zu seinen Mandanten zählen internationale Konzerne, mittelständische Unternehmen und Familienunternehmen. Zudem war er Co-Chair der Industriegruppe Chemicals. Vor seinem Wechsel in die Kanzleiwelt war er In-house Counsel in der Rechtsabteilung der BASF Gruppe.

„Wir freuen uns sehr, mit Carlos Robles y Zepf einen exzellenten M&A-Partner mit ausgezeichneten Verbindungen zu weltweit agierenden Industrieunternehmen für unser Team gewonnen zu haben. Carlos ergänzt und komplettiert unsere vorhandene Praxis an den Standorten Frankfurt und Düsseldorf hervorragend und stellt ebenso eine Bereicherung für unsere europäische als auch globale Transaktionspraxis dar.”, sagte Dr. Julian Lemor.

„Wir begrüßen Carlos in unserem globalen Chemicals-Team“, ergänzte Jean-Philippe Montfort, Leiter der globalen Chemicals Industrie-Gruppe, „Mayer Brown berät im Zentrum der globalen Chemieindustrie und durch die Ergänzung eines M&A-Anwalts mit einer so beeindruckenden Kombination aus branchenrelevanter Erfahrung werden wir in der Lage sein, unseren Mandanten aus der Chemiebranche eine Beratung von höchster Qualität zu bieten.“

„Ich freue mich sehr, Teil des talentierten M&A-Teams und der weltweit anerkannten Corporate Praxis von Mayer Brown zu werden. Die starke globale Plattform der Kanzlei und die engen Beziehungen zu nationalen und internationalen Mandanten, sind für meine Mandanten und mich besonders attraktiv. Auch der starke Branchenfokus und die Expertise von Mayer Brown haben mich beeindruckt“, sagte Carlos Robles y Zepf.

www.mayerbrown.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________