MAYER BROWN berät Avedon beim Erwerb einer Beteiligung an der FormMed HealthCare AG

Mayer Brown berät Avedon Capital Partners („Avedon“) beim Erwerb einer Beteiligung an der FormMed HealthCare AG.

FormMed ist ein führender Entwickler und Zulieferer von therapeutischen Mikronährstoffen mit Sitz in Frankfurt am Main. In Kooperation mit Avedon verfolgt FormMed das Ziel, das Wachstum in seinem Kernmarkt Deutschland zu beschleunigen und die Internationalisierung in ausgewählten europäischen Zielmärkten voranzutreiben. Dazu gehören die weitere Aufgliederung des Produktportfolios, Investitionen in den Organisationsaufbau und ausgewählte Vertriebspartner.

Avedon Capital Partners ist ein führender deutscher Private-Equity-Fondsmanager, mit Fokus auf wachstumsstarke, mittelständische Unternehmen in Deutschland und den Benelux-Ländern. Avedon verwaltet ein Fondsvermögen von mehr als 600 Millionen Euro. Mayer Brown berät Avedon bereits seit mehreren Jahren erfolgreich, unter anderem auch bei der Übernahme der Hauck-Gruppe im Rahmen eines kombinierten Share- und Asset-Deals in Deutschland und Hongkong.

Zu dem Mayer Brown-Team unter Federführung von Corporate & Securities Partner Carsten Flaßhoff (Düsseldorf) gehörten: Corporate & Securities – Partner Dr. Jan Streer (Düsseldorf), Counsel Dr. Tobias Reiser (Frankfurt), Senior Associate Simon W. Tissen, Associates Wolfgang Löffler (Düsseldorf) und Inga Rupp (Frankfurt); Banking & Finance — Partner Dr. Martin Heuber, Counsel Odilo Wallner und Associates Max Birk und Merve Schmitte (alle Frankfurt); Employment & Benefits — Counsel Björn Vollmuth (Frankfurt); Real Estate — Associate Maik Sebastian Lammers (Düsseldorf); Intellectual Property — Partner Christoph J. Crützen und Associate Maximilian Kücking (beide Düsseldorf); und Antitrust & Competition — Partner Christian Horstkotte und Senior Associate Matthias Jannausch (beide Düsseldorf).

www.mayerbrown.com