MAYLAND berät VH Invest beim Verkauf der polnischen Tochtergesellschaft Vortex Energy Obrót an Columbus Energy

Die Mayland AG hat die VH Invest AG aus Kassel beim erfolgreichen Verkauf der polnischen Stromhandels-Tochtergesellschaft Vortex Energy Obrót Sp. z o.o. („VEO“) aus Stettin an die Columbus Energy SA („Columbus“) aus Krakau exklusiv beraten.

Als lizenzierter Energiehändler ist VEO an der polnischen Strombörse tätig. Das Unternehmen befasst sich hauptsächlich mit dem Kauf und Ausgleich von Strom aus erneuerbaren Energiequellen und bietet Handels- und Trading-Dienstleistungen an. Dank der langjährigen internationalen Erfahrung im Energiehandel ist VEO in der Lage, die Dienstleistungen perfekt an die sich ändernden Marktbedingungen in Polen anzupassen. Columbus ist der größte polnische Anbieter von PV-Lösungen für private und geschäftliche Partner. Das Unternehmen ist am NewConnect Markt der Warschauer Börse gelistet.

Die VH Invest AG als Nachfolgerin der Vortex Energy Holding AG ist einer der Pioniere des Erneuerbaren-Energien-Sektors in Polen. Das Unternehmen ist seit 2006 auf dem polnischen Markt präsent und realisiert Wind- und Solarprojekte. Im Bereich Strom möchte sich die Gruppe künftig auf ihr Kerngeschäft (Planung und Entwicklung von Wind- und Solarprojekten) konzentrieren.  Columbus möchte in das Stromhandelsgeschäft einsteigen. Die VEO bietet hierfür einen hervorragenden Nukleus.

MAYLAND wurde von VH Invest exklusiv mit dem Verkaufsprozess mandatiert. Im Rahmen einer kompetitiven Auktion wurden vor allem internationale Investoren angesprochen. Die Transaktion konnte Anfang Februar 2021 mit dem Verkauf an Columbus erfolgreich abgeschlossen werden. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Amt für Wettbewerbs- und Verbraucherschutz in Polen.

_______________________________

Über MAYLAND AG
MAYLAND bleibt auch in diesen schweren Corona-Zeiten Ihr zuverlässiger und professioneller M&A-Berater. Wir helfen Ihnen dabei, die gravierenden Veränderungen nicht passiv zu erdulden, sondern aktiv zu gestalten. M&A kann in solchen Krisenzeiten die Zukunft von Unternehmen sichern und stärken. Neben der Existenzsicherung des Unternehmens und der Arbeitsplätze kann darüber hinaus auch (Familien-) Vermögen der Gesellschafter gesichert werden. Zusätzlich ergeben sich in Krisenzeiten oft einmalige Investitionsmöglichkeiten, für deren Umsetzung MAYLAND aufgrund seiner langen Erfahrung durch verschiedene Wirtschafts- und Kapitalmarktzyklen hindurch bestens positioniert ist.

MAYLAND ist eine unabhängige, inhabergeführte M&A Beratung mit Sitz in Düsseldorf. Seit der Gründung im Jahr 1998 entwickelt MAYLAND individuelle Lösungen für den Kauf und Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen. Ebenfalls arrangiert MAYLAND die für diese Transaktionen etwaig erforderlichen oder gebotenen Finanzierungen bzw. einher gehende Restrukturierungen. MAYLAND übernimmt bei diesen nationalen und grenzüberschreitenden Projekten die strukturierte Prozessführung und koordiniert die gesamten Dienstleistungen für einen erfolgreichen Abschluss der Transaktion. Weitere Informationen finden Sie unter www.mayland.de.

 

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________