McDermott berät Dixa ApS beim Erwerb der Solvemate GmbH

McDermott Will & Emery hat den dänischen Kundendienstinnovator Dixa ApS beim Erwerb der Solvemate GmbH beraten.

Das Software-as-a-Service-Unternehmen Dixa ApS mit Sitz in Kopenhagen wurde 2015 gegründet und unterhält heute weitere Niederlassungen in London, Berlin, Paris, Chicago, Tallinn, Kiew, Tel Aviv und Melbourne. Dixa hat bislang Wachstumskapital in Höhe von USD 155 Millionen von General Atlantic, Notion Capital, Project A Ventures und SEED Capital eingeworben.

Die 2015 gegründete Solvemate GmbH mit Sitz in Berlin betreibt eine Plattform für automatisierten und personalisierten Kundenservice mittels KI-gestützter Chatbot-Konversationen in Echtzeit. Zum Kundenstamm gehören mehr als 100 Marken, darunter z.B. On, JustPark, Sport24, Holidu und CreditPlus.

Berater Dixa ApS:
McDermott Will & Emery, München: Dr. Tobias Koppmann (Federführung, Corporate/M&A), Dr. Christian Rolf (Arbeitsrecht, Frankfurt), Marcus Fischer (Counsel), Nina Siewert (beide Steuerrecht, beide Frankfurt), Dr. Claus Färber (Counsel, Datenschutzrecht); Associates: Benjamin Maciejewski, Sebastian Gerstner (beide Corporate/M&A), Ilva Woeste (Arbeitsrecht)

_______________________

Über McDermott Will & Emery

McDermott Will & Emery eine international führende Anwaltssozietät mit über 1.200 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an 22 Standorten in Europa, Nordamerika und Asien. Wir arbeiten mit Führungskräften auf der ganzen Welt zusammen, um Missionen voranzutreiben, Barrieren zu überwinden und Märkte zu gestalten – unabhängig von Praxis- und Branchengrenzen. Unsere Anwältinnen und Anwälte decken mit ihrer Beratung das gesamte Spektrum des Wirtschafts- und Unternehmensrechts ab. Die deutsche Praxis wird von der McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP geführt. Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.mwe.com/de/