Medi-Markt übernimmt mediclean Home Care Service

Die MEDI-MARKT Homecare GmbH erwirbt die mediclean Home Care Service GmbH aus dem sächsischen Zwenkau bei Leipzig im Zuge einer Nachfolgeregelung. Mit der Transaktion festigt der Mannheimer Direktanbieter medizinischer Verbrauchs- und Hilfsmittel seine deutlich ausgebaute Marktstellung vor allem in den ostdeutschen Bundesländern sowie im Pflegebereich weiter.

Das Homecare-Unternehmen Medi-Markt (Mannheim (DE) – www.besser-leben.de) versorgt rund 150.000 Patienten im gesamten Bundesgebiet und ist führend in der Inkontinenzversorgung in Deutschland. Darüber hinaus hat es sich in weiteren Produktgruppen sehr erfolgreich etabliert. Zuletzt erwirtschafteten 295 Mitarbeiter einen Jahresumsatz in Höhe von mehr als 75 Mio. Euro. Seit der Übernahme durch Gimv, einem europäischen und unter anderem auf das Gesundheitswesen spezialisierten Investor, im Oktober 2018 ist das Unternehmen unter Führung seines CEO und geschäftsführenden Gesellschafters Markus Reichel stark gewachsen.

Die 1991 gegründete mediclean (www.mediclean.de) wurde aufgebaut und geführt von Ulf Högberg, der als Pionier in diesem Marktsegment gilt. Das Unternehmen mit heute mehr als 60 Mitarbeitern versteht sich als Partner für Patienten, Pflegeheime, Pflegedienste sowie Krankenkassen und hat sich auf die der Hilfsmittelversorgung insbesondere in den Produktgruppen Inkontinenz, Wundversorgung, Stoma und enterale Ernährung fokussiert. Um mit einem starken Partner an der Seite weiterhin die Zukunft des Homecare-Markts zu gestalten, hat sich Herr Högberg zu einer Veräußerung seiner Anteile an Medi-Markt entschlossen. Er wird dem Unternehmen und der gesamten Medi-Markt-Gruppe weiterhin beratend zur Seite stehen. Die Transaktion steht noch unter den marktüblichen Vollzugsbedingungen und soll Anfang 2022 abgeschlossen sein.

„Ich bin froh, mit Medi-Markt einen sicheren Hafen für mein Unternehmen gefunden zu haben“, erklärt der mediclean-Gründer Ulf Högberg. „Beide Unternehmen kennen sich seit vielen Jahren und haben eine sehr ähnliche Kultur. Ich freue mich, die gemeinsame Gruppe auch in Zukunft beratend unterstützen zu können.“ Bereits in der Vergangenheit hatten die beiden Unternehmen mehrfach mit großem Erfolg zusammengearbeitet.

Medi-Markt kann mit diesem Unternehmenskauf die Präsenz gerade im Osten Deutschlands spürbar ausweiten und gewinnt zusätzlich wertvolle Expertise insbesondere in der Kooperation mit Pflegeheimen und Pflegediensten. „Die Übernahme von mediclean stärkt uns in vielerlei Hinsicht und wir gewinnen zusätzlich wertvolle Expertise insbesondere in der Kooperation mit Pflegeheimen und Pflegediensten“, so Medi-Markt-Geschäftsführer Markus Reichel. „Wir freuen uns, die neuen Kollegen als Teil des Teams begrüßen zu dürfen. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam zum Wohle von Patienten, Kooperationspartnern und Krankenkassen noch mehr leisten können als bisher jeweils alleine.“

„Medi-Markt hat sich dank einer guten strategischen Aufstellung, einer herausragenden Unternehmenskultur und einer starken Führungsriege in den letzten Jahren fantastisch entwickelt“, sagt Philipp v. Hammerstein, Partner bei Gimv in München und für die Investitionen im Gesundheitswesen im deutschsprachigen Europa verantwortlich. „Die mediclean-Übernahme ist ein großer und wichtiger nächster Baustein in der so erfolgreichen Entwicklung.“