MetisMotion: BORN2GROW, High-Tech Gründerfonds und Siemens Technology Accelerator investieren in zweiter Finanzierungsrunde 1,5 Mio. Euro

Das Münchner Tech-Startup MetisMotion hat seine zweite Finanzierungsrunde abgeschlossen und weitere 1,5 Mio. Euro frisches Kapital erhalten. Wie schon bei der ersten Finanzierungsrunde im Dezember 2018 investierten der High-Tech Gründerfonds (HTGF), BORN2GROW – ein Tochterunternehmen des ZFHN Zukunftsfonds Heilbronn – und der SIEMENS Technology Accelerator (STA). Mit dem frischen Kapital soll die Markteinführung der patentgeschützten Aktorplattform naXture vorbereitet werden.

Die Kerntechnologie von MetisMotion sind hochdynamische und leichte, kraftvolle Aktoren für Automatisierungsanwendungen. MetisMotion hat eine Aktor-Plattform (vergleichbar mit Stellmotoren) entwickelt, die bisher ungekannte, technische Möglichkeiten bietet.

„Stellen Sie sich vor, Sie könnten pneumatische oder hydraulische Lösungen mit großem Kraftpotential in vorhandenen Bauräumen durch hocheffiziente elektrisch betriebene Antriebe ersetzen! Das ist mit konventionellen Elektromotoren üblicherweise nicht machbar.“ – Patrick Fröse, Geschäftsführer von MetisMotion

Auf Basis der herausragenden Kraftdichte und Effizienz der MetisMotion-Aktoren ist seit Gründung 2018 ein Netz an renommierten nationalen und internationalen Pilotkunden gewachsen, das mit Lösungen von MetisMotion die nachhaltige Elektrifizierung von Antriebsaufgaben vorantreibt.

Mit dem eingeworbenen Kapital der aktuellen Finanzierungsrunde wird nun die Technologie einer breiten Kundengruppe zugänglich gemacht. Hierfür ist der Launch der naXture Plattform für den Spätsommer geplant.

naXture ermöglicht es Anwendern, schnell und unkompliziert individuelle Aktoren für kleinste Bauräume zu konfigurieren. Hierbei richten sich Aktor-Geometrie, verfügbare Kräfte, Geschwindigkeiten und Stellwege, sowie das Sicherheitsverhalten immer nach den spezifischen Anforderungen der Anwendung.

„MetisMotion war schon zum Zeitpunkt der Ausgründung sehr marktnah und in vielen Anwendungsbereichen tätig. Gerade in der Heilbronner Region, die Region der Weltmarktführer, hat MetisMotion bereits in der Pilotkundenphase erfolgsversprechende Kunden gewinnen können. Die Offenheit für Innovation liegt hier natürlich nahe und wir freuen uns daher auf den weiteren Roll out. Wir sehen große Marktchancen – nicht nur national“ – Thomas Villinger, Geschäftsführer des Zukunftsfonds Heilbronn

„Die Elektrifizierung heute noch ineffizienter, pneumatischer und hydraulischer Aktorik insbesondere in der Industrieautomatisierung ist eine spannende Wachstumschance. MetisMotion kann hier mit ihrer Technologie ein neues Segment definieren! Spannend für Investoren die disruptiven Technologien suchen und an deren Erfolg teilhaben wollen.“ – Jens Baumgärtner, Senior Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds

„MetisMotion hat mit seinen Erstkunden unter Beweis gestellt, leistungsstarke Aktoren für anspruchsvollste Umgebungsbedingungen entwickeln und fertigen zu können. Wir sind deshalb überzeugt vom Potential des Unternehmens und freuen uns als Investor und durch unser Netzwerk innerhalb von Siemens und darüber hinaus weiterhin zum Erfolg beizutragen.“ – Dr. Rudolf Freytag, CEO der Siemens Technology Accelerator GmbH

_________________________

Über MetisMotion
Actuating Innovations – Following the Genius of Nature. Nach diesem Leitsatz entwickelt die MetisMotion GmbH seit 2018 bio-inspirierte Aktorsysteme. Das Unternehmen ist eine Ausgründung aus dem Siemens-Konzern und setzt neue Standards für die nachhaltige Elektrifizierung von Antrieben mit höchster Energieeffizienz. Auf Basis hochintegrierter mikrohydraulischer Schaltungen ist MetisMotion in der Lage, erstmalig eine besonders hohe Kraftdichte mit ultradynamischen Bewegungen in kleinsten Bauräumen zu kombinieren. Dabei benötigen MetisMotion Aktoren in der Regel nur ein Viertel der Energie im Vergleich zu z.B. pneumatischen Lösungen. Zu den Kunden zählen nationale und internationale Hersteller aus den Bereichen Fabrik- und Prozessautomatisierung, Robotik und Mobilität. Am Standort München befinden sich derzeit die Inhouse-Entwicklung, die Fertigung, das Marketing und der Vertrieb.
www.metismotion.com

Über den ZFHN – Zukunftsfonds Heilbronn
Der ZFHN Zukunftsfonds Heilbronn ist seit seiner Gründung im Jahr 2005 einer der großen Risikokapitalgeber in Deutschland. Er unterstützt vor allem junge, innovative Technologieunternehmen, die im Raum Heilbronn angesiedelt oder bereit sind, sich kurz- bis mittelfristig dort niederzulassen. Der Zukunftsfonds ist privat finanziert und mit Eigenkapital in dreistelliger Millionenhöhe ausgestattet. Er fördert die Firmen mit Kapital, Know-how und Kontakten in der Wirtschaftsregion Heilbronn. Ziel ist, Heilbronn zu einem sehr erfolgreichen Technologiestandort weiterzuentwickeln. Dazu gehören auch der Aufbau und die Erweiterung von Clustern (MedTech, BioTech, Cleantech) vor Ort.
Seit ihrer Gründung im Jahr 2013 unterstützt die BORN2GROW GmbH & Co. KG mit Sitz in Heilbronn innovative Technologieunternehmen in der Seed- und Start-up-Phase. Der Seedfonds fördert junge Unternehmen, indem er sie vom Proof-of-Concept-Stadium bis zur Markteinführung begleitet. Diese Frühphasenfinanzierung ermöglicht es schnell wachsenden technologieorientierten Gründerunternehmen, ihre Ideen und Konzepte zu entwickeln. BORN2GROW, ein Tochterunternehmen des ZFHN Zukunftsfonds Heilbronn, arbeitet mit anderen Venture Capital-Fonds und Business Angels zusammen und trifft schnelle und transparente Finanzierungsentscheidungen. – www.zf-hn.de

Über den Siemens Technology Accelerator
Die Siemens Technology Accelerator GmbH ist eine Tochter der Siemens AG und kommerzialisiert seit über 20 Jahren erfolgreich innovative Siemens-Technologien in Anwendungen außerhalb des strategischen Fokus der Siemens-Geschäftseinheiten. Dies geschieht entweder über die Gründung von Venture Capital finanzierten Start-ups oder über Verkauf bzw. Lizenzierung an etablierte Firmen. – www.siemens.com/sta

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Startups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von insgesamt 892,5 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 bereits mehr als 500 Startups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Startup Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Entrepreneurial-Spirit und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech-Gründungen aus den Branchen Hardware, Software, Life Sciences und Chemie. Mehr als 1,9 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in rund 1.400 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds Anteile an nunmehr 100 Unternehmen erfolgreich verkauft.
Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Post DHL, Dräger, Drillisch AG, EVONIK, EWE AG, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, Postbank, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.
www.htgf.de

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________