NETWORK berät von Allwörden bei Übernahme durch Edeka

Die geschäftsführenden Gesellschafter Ralf und Manfred von Allwörden haben ihre Mehrheitsbeteiligung an der H. von Allwörden Gruppe, Mölln, an den bisherigen Minderheitsgesellschafter EDEKA Handelsgesellschaft Nord, Neumünster, verkauft. Network Corporate Finance hat die bisherigen Mehrheitsgesellschafter exklusiv im Rahmen der Transaktion beraten. Der Vollzug der Übernahme von nun 100% der Anteile steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Kartellbehörden.

TRANSAKTION

Edeka Nord erhöht ihre Beteiligung an der Filialbäckereigruppe H. von Allwörden auf 100%. Bereits 2018 hatte NETWORK die Gesellschafter beim Verkauf einer Minderheitsbeteiligung von 45% an die Edeka Nord beraten und damit eine zweistufige Nachfolgelösung für das Familienunternehmen eingeleitet.

UNTERNEHMEN

Die H. von Allwörden Gruppe ist mit rund 2.500 Mitarbeitern und rund 500 Standorten die führende Filialbäckerei in Norddeutschland und gehört zu den Top 5 in Deutschland. Unter den Marken „von Allwörden“, „Nur Hier“, „Dallmeyers Backhus“, „Knaack“, „Unser Norden Landbäckerei“ und „franz & friends“ bietet das Unternehmen seinen Kunden Backwaren und Quick Service Angebote an Verkehrsstandorten, Einkaufszentren, Einzellagen und Vorkassenzonen.

Network Corporate Finance ist eine unabhängige, eigentümergeführte Beratungsgesellschaft mit Schwerpunkt auf Unternehmenskäufe und -verkäufe (Mergers & Acquisitions), Kapitalmarkttransaktionen sowie Eigen- und Fremdkapitalfinanzierungen. Wir beraten sowohl etablierte als auch junge Unternehmen. Mit unserem Team von mehr als 20 Mitarbeitenden an den Standorten Düsseldorf, Berlin und Frankfurt haben wir uns  als eines der erfolgreichsten unabhängigen Corporate Finance Beratungshäuser etabliert. – www.ncf.de