NORD Holding Holding legt einen neuen Small Cap-Fonds auf und erweitert hierzu das bestehende Team am neuen Standort Frankfurt am Main

  • Die Beteiligungsgesellschaft NORD Holding legt einen Small Cap-Fonds mit einem Zielvolumen von ca. € 125 Mio. auf.
  • Es sollen Eigenkapitalinvestments von bis zu € 25 Mio. pro Beteiligung in mittelständische Unternehmen in der DACH-Region mit einem EBITDA von bis zu € 5 Mio. (Mehrheits­beteiligungen sowie selektiv Minderheiten) eingegangen werden.
  • Eröffnung eines neuen Büros am Standort Frankfurt am Main mit einem seit Jahren eingespielten Small Cap-Team.

Die NORD Holding mit ihrer über 50-jährigen Geschichte und einem erfolgreichen Track Record im Mid Cap-Segment erweitert ihre Aktivitäten im deutschsprachigen Small Cap-Bereich. Dem neuen Small Cap-Vehikel werden € 50 Mio. von der NORD Holding zur Verfügung gestellt, sodass unmittelbar erste Investitionen getätigt werden können. Das Zielvolumen des neuen Small Cap-Fonds beläuft sich auf € 125 Mio., welches von dem bestehenden Investorennetzwerk der NORD Holding sowie neuen Fondsinvestoren bereitgestellt werden soll.

Die strategische Erweiterung der NORD Holding-Aktivitäten ist die Fortsetzung des erfolgreichen Wachstumskurses des Traditionshauses aus Hannover. Zuletzt war die NORD Holding in den Jahren 2020 und 2021 bereits einer der aktivsten deutschen Mittelstandsinvestoren.

Der Value Creation-Ansatz für die strategische Weiterentwicklung der Beteiligungsunternehmen sowie die Fokussierung auf Sektoren und Digitalisierung werden zukünftig auch durch das Small Cap-Team verfolgt. So profitieren die neuen Beteiligungsunternehmen von der breiten Expertise der gesamten NORD Holding-Organisation.

Für das neue Büro in Frankfurt am Main konnte ein komplettes Team rund um Jan Markus Drees gewonnen werden. Neben ihm wechseln auch Maximilian Finkbeiner, Johannes Fleck und Margarita Decker zur NORD Holding. Das Team kann auf einen erfolgreichen Track Record und eine langjährige Zusammenarbeit zurückblicken.

Andreas Bösenberg, Geschäftsführer der NORD Holding: „Das Aufsetzen eines dezidierten Small Cap-Fonds ist die logische Weiterentwicklung des erfolgreichen Wachstumskurses der NORD Holding. Wir freuen uns, die neuen Kollegen willkommen zu heißen.“

_______________________
 
Über NORD Holding

Mit ihrer über 50-jährigen Geschichte und einem verwalteten Vermögen von € 2,5 Mrd. zählt die NORD Holding zu den führenden Private Equity- und Asset Management-Gesellschaften in Deutschland (www.nordholding.de). Der Fokus ist dabei auf die Geschäftsbereiche Direktinvestments und Fondsinvestments gerichtet.

Der Schwerpunkt des Direktgeschäfts liegt in der Strukturierung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgemodellen, in der Übernahme von Konzernteilen/-tochter­gesellschaften sowie in der Expansionsfinanzierung mittelständischer Unternehmen. Im Unterschied zu den meisten anderen Finanzinvestoren, die lediglich zeitlich begrenzte Fonds managen, fungiert die NORD Holding als sogenannter „Evergreen Fund“ ohne Laufzeitbeschränkung und investiert aus der eigenen Bilanz. Gegenwärtig ist die Gesellschaft bei über 15 Unternehmen in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland engagiert.

Der Geschäftsbereich Fondsinvestments zielt auf das Micro- und Small Cap-Segment mittelstands­orientierter Private Equity-Fonds Europas. Der Fokus liegt hierbei auf Primär-, Sekundär- und Co-Investments. Die NORD Holding konzentriert sich dabei stark auf am Markt neu etablierte Buyout-Manager, operative Anlagestrategien und tritt zudem regelmäßig als Ankerinvestor auf.

www.nordholding.de