Oppenhoff berät AddLife bei Erwerb von BioCat

Oppenhoff hat das schwedische, börsennotierte Life-Science Unternehmen AddLife AB beim Erwerb der BioCat-Gruppe in Deutschland beraten.

AddLife AB mit Hauptsitz in Stockholm erwirbt und betreibt marktführende Unternehmen in Nischensegmenten mit Angeboten, die hauptsächlich auf den Gesundheitssektor ausgerichtet sind – von der Forschung bis zur medizinischen Versorgung. Die AddLife-Aktie ist seit 2016 an der Nasdaq Stockholm, Large Cap, notiert. AddLife setzt mit dem Erwerb von BioCat seinen Expansionskurs in Europa fort.

BioCat mit Sitz in Heidelberg ist ein spezialisierter Distributor von Life Science Research Produkten und Dienstleistungen und vor allem im Raum Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv. BioCat verfügt über ein breites Portfolio an Instrumenten und Forschungsreagenzien in den schnell wachsenden Bereichen Genomik, Proteomik und Zellbiologie für den Einsatz in der Wissenschaft sowie in der Pharma- und Biotech-Industrie.

Das Oppenhoff-Team unter Federführung von Myriam Baars-Schilling umfasste Sarah Scharf, Sebastian Gutmann (alle Corporate / M&A), Dr. Daniel Dohrn (Wettbewerbsrecht), Dr. Fee Mäder (IP), Mareike Heesing (öffentliches Wirtschaftsrecht), Christian Saßenbach (Commercial), Ann Margret Herzhoff (Immobilien), Anja Dombrowsky, Jennifer Bold (beide Arbeitsrecht) und Moritz Schmitz (Life Science Regulatory).

Oppenhoff berät regelmäßig Mandanten aus der Gesundheitsbranche, zuletzt etwa die Shop Apotheke beim Erwerb von Smartpatient.

www.oppenhoff.eu