POELLATH berät ABN AMRO Ventures bei Investment in receeve

Das Hamburger Fintech-Unternehmen receeve, digitaler Innovationsführer bei Inkasso- und Forderungsmanagement, erweitert seine Seed-Finanzierung um EUR 4 Millionen. Die Mittel werden von ABN AMRO Ventures bereitgestellt, dem Venture-Arm der ABN AMRO Bank, der drittgrößten Bank in den Niederlanden. Die im Mai angekündigte Seed-Finanzierung erhöht sich damit auf EUR 16 Millionen. Darüber hinaus geht ABN AMRO eine strategische Partnerschaft mit receeve ein.

Das Unternehmen bietet eine Cloud-native Plattform auf einer sog. No-Code-Basis an, die es Inkassoabteilungen ermöglicht, möglichst automatisiertes Forderungsmanagement zu betreiben bei gleichzeitiger Optimierung der Kontroll-Routinen.

Die Plattform ermöglicht dank des innovativen technologischen Ansatzes einen nahtlosen Workflow von der Selbstbedienung bis hin zur intelligenten Zuweisung von NPLs.

Interne Teams werden durch die No-Code-Plattform in die Lage versetzt, Prozesse schnell und einfach zu automatisieren und Erkenntnisse für eine maximale Rückgewinnung über die gesamte Wertschöpfungskette des Kreditmanagements zu nutzen – vom Inkasso bis zur Portfoliozuweisung oder zum Verkauf.

receeve richtet sich an Unternehmen, die Finanzierungs- und Abonnementdienstleistungen anbieten (z. B. Banken, alternative Kreditgeber, Versorgungsunternehmen und Tele­kommu­nikation­s­unternehmen) und unterstützt bei der durchgängigen Digitalisierung und Automatisierung der internen Inkassoprozesse.

receeve wurde 2019 von Paul Jozefak und Michael Backes gegründet, zwei erfahrenen Unternehmern mit Expertise im Inkassosektor sowie Erfahrung in den Bereichen Venture Capital, Innovation Labs und Unternehmensaufbau. Das Unternehmen hat sein Produkt im vierten Quartal 2019 auf den Markt gebracht und bearbeitet nach eigenen Angaben bereits hunderttausende von Forderungen monatlich in 12 Ländern.

ABN AMRO Ventures ist der Corporate-Venture-Capital Arm der niederländischen ABN AMRO Bank. Der Schwerpunkt liegt auf strategischen Investitionen in Technologieunternehmen, die für Banken und deren digitale Transformation ihrer Produkte und Dienstleistungen von Bedeutung sind.

POELLATH hat ABN AMRO Ventures umfassend mit dem folgenden Team beraten:

  • Christian Toenies, LL.M. Eur. (Partner, M&A/VC, München/Berlin)
  • Dr. Sebastian Gerlinger, LL.M. (Counsel, Federführung, M&A/VC, München/Berlin)
  • Markus Döllner (Senior Associate, M&A/VC, München)

POELLATH berät ABN AMRO Ventures regelmäßig, zuletzt bei Investments in die Start-ups Upvest, Penta, Privitar and Crosslend.