POELLATH berät das Management der Oikos Group bei Verkauf an Goldman Sachs

POELLATH hat das Management der Oikos Group beim Verkauf an Goldman Sachs beraten. Verkäufer ist die Private Equity Gesellschaft Equistone, die die Unternehmensgruppe Anfang 2018 erworben hatte. Über den Kaufpreis und weitere Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen.

Die im hessischen Schlüchtern ansässige Oikos Group ist eine der führenden B2C-Anbieter für Ein- und Zweifamilienhäuser. Ihr Fokus liegt auf der Schaffung von zukunftsfähigem und nachhaltigem Wohnraum. Das Unternehmen vereint die Marken Bien-Zenker, Hanse Haus und Living Haus und bietet seinen Kunden Häuser aller Fertigungsstufen mit höchsten Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandards vom Rohbau bis zur bezugsfertigen Wohnlösung. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter in den Kernmärkten Deutschland, Österreich, Großbritannien sowie der Schweiz.

Gemeinsam mit Equistone konnte die Oikos Group ihre europaweit führende Position stärken und dabei wichtige Bereiche wie die Digitalisierung sowie den Ausbau der Kompetenzen im Bereich ESG und einer nachhaltigen Marketingstrategie gezielt vorantreiben.

POELLATH hat das Management der Oikos Group im Rahmen des Verkaufs umfassend rechtlich mit folgendem Münchener Team beraten:

  • Dr. Benedikt Hohaus (Partner, Federführung, M&A/Private Equity/Managementbeteiligung)
  • Dr. Tim Kaufhold (Partner, M&A/Private Equity)
  • Johanna Scherk (Associate, M&A/Private Equity/Managementbeteiligung)

 

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________