POELLATH berät das Management der Rodenstock Gruppe beim Verkauf an Apax Partners

POELLATH hat das Management der Rodenstock Gruppe beim Verkauf an die führende Private Equity-Gesellschaft Apax Partners bzgl. der Managementbeteiligung beraten. Verkäufer ist Compass Partners. Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen. Das Closing ist für Mitte 2021 geplant.

Die in München ansässige und 1877 gegründete Rodenstock Gruppe ist ein weltweiter Innovationsführer im Bereich Augengesundheit und bekannter Hersteller von Brillengläsern und -fassungen. Rodenstock bietet u.a. die patentierte DNEye Pro-Technologie, die jedes Auge an tausenden Messpunkten vermisst und somit die Herstellung individualisierter Brillengläser auf Basis biometrischer Daten ermöglicht. Zum Portfolio des Unternehmens zählen Brillen der Marken Rodenstock und Porsche Design. Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit rund 4.900 Mitarbeiter und ist in mehr als 85 Ländern mit Vertriebsniederlassungen und Distributionspartnern vertreten.

Gemeinsam mit Apax will Rodenstock sein Wachstum beschleunigen sowie Innovation, Digitalisierung und effektive Vermarktung seiner Produkte vorantreiben.

POELLATH hat das Management der Rodenstock Gruppe im Rahmen des Verkaufs umfassend bzgl. der Managementbeteiligung rechtlich mit folgendem Münchener Team beraten:

  • Dr. Benedikt Hohaus (Partner, Federführung, M&A/Private Equity/Managementbeteiligung)
  • Silke Simmer (née Bandener), LL.M. (Associate, M&A/Private Equity/Managementbeteiligung)

 

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________